Aarau
So süss! Die Aarauer Schwäne entzücken die Leute – das sind die besten Leserbilder

Seit vielen Jahren erfreuen die Schwäne am Aarauer Philosophenweg die Menschen der Stadt und rundherum. Dieses Jahr sind sogar neun Küken zu beobachten. Die AZ stellt Ihnen die Vogelfamilie gemeinsam mit Bildern der Leserinnen und Leser vor.

Nicole Manojlovic
Drucken
Teilen
In diese kleine Federknäuel kann man sich nur verlieben.

In diese kleine Federknäuel kann man sich nur verlieben.

Kurt Bühlmann

Direkt beim Philosophenweg in Aarau kommen beinahe jährlich junge Schwäne auf die Welt. Dieses Jahr sind neun Jungtiere geschlüpft. Seither werden sie gemeinsam mit den Eltern immer wieder in der Umgebung gesichtet. Dies ist eine erfreuliche Überraschung. Denn nicht nur die Anzahl der Jungen ist beeindruckend – oftmals kann es schon früh zu einem Unglück in den Vogelfamilien kommen.

In früheren Jahren wurde das Nest der Aarauer Schwäne mehrmals von Nesträubern ausgeräumt. Aber auch ohne Räuber können die Bedingungen harsch sein. 2015 hatte die Schwanenmutter acht Eier gelegt, doch nur vier Junge überlebten den Monat, zuletzt wurden nur noch zwei gesichtet.

In den Jahren darauf legten die Schwäne vom Philosophenweg weniger Eier. 2017 blieb das Nest sogar leer.

2020 schlüpften sieben junge Schwäne, deren Reise vom Ei bis zum ersten Ausflug gut dokumentiert wurde. Leider wird vermutet, dass kein einziges der Tiere mehr lebt. Dass die Vögel an der Aare immer wieder mit Brot gefüttert werden, ist ein grosses Problem. Auch die Aare selbst kann eine Gefahr für junge Schwäne sein, wenn sie viel Wasser führt.

Nach diesen eher traurigen Jahren freut es die Menschen von Aarau und der Umgebung umso mehr, gleich neun kleine Schwäne beobachten zu können. Die AZ erhält immer wieder tolle Bilder der Leserinnen und Leser erkundet sich auch selbst nach dem Wohl der Tiere. Wir präsentieren Ihnen folgend einen kleinen Einblick in das Leben der Schwanenfamilie und hoffen auf das Beste.

Erst gerade noch waren die jungen Schwäne richtig klein.

Erst gerade noch waren die jungen Schwäne richtig klein.

Nadja Rohner / AZ
Die Kleinen schlüpfen nach und nach im Schwanennest.

Die Kleinen schlüpfen nach und nach im Schwanennest.

Susanne Jutzeler
Das letzte der neun Küken hat es aus dem Ei geschafft!

Das letzte der neun Küken hat es aus dem Ei geschafft!

Susanne Jutzeler
Zu Beginn wirken die jungen Schwäne noch ganz schüchtern.

Zu Beginn wirken die jungen Schwäne noch ganz schüchtern.

Susanne Jutzeler
Besonders bei schlechtem Wetter suchen sie Schutz im Gefieder der Eltern.

Besonders bei schlechtem Wetter suchen sie Schutz im Gefieder der Eltern.

Gerhard Ebling
Doch bald erkundeten sie gemeinsam die Gegend zu Land ...

Doch bald erkundeten sie gemeinsam die Gegend zu Land ...

Corinne Müller
... und auch zu Wasser.

... und auch zu Wasser.

Denise Strasser
Alle zusammen schwimmen sie die Aare hoch und runter.

Alle zusammen schwimmen sie die Aare hoch und runter.

Gaby Baumann
Im weichen Gras lässt sich gut eine Pause machen.

Im weichen Gras lässt sich gut eine Pause machen.

Instagram / adampictures_
Die Eltern sind bei den Ausflügen immer in der Nähe.

Die Eltern sind bei den Ausflügen immer in der Nähe.

Kathy Shepherd
Auch die Futtersuche soll gelernt sein.

Auch die Futtersuche soll gelernt sein.

Muhamed Sena Lupic
Die Schwäne sind mal hier und mal da.

Die Schwäne sind mal hier und mal da.

Jennifer Rodriguez de Peguero
Auch Schwäne laufen im Gänsemarsch über die Strasse.

Auch Schwäne laufen im Gänsemarsch über die Strasse.

Corina Schatzmann
Im Wasser hingegen verteilen sich die Jungen wohl lieber.

Im Wasser hingegen verteilen sich die Jungen wohl lieber.

Lothar Tröndle
Es gibt immer etwas Neues zu erkunden.

Es gibt immer etwas Neues zu erkunden.

Vreni Hächler
Die Familie wagt sich oft auch Nahe an Menschengruppen.

Die Familie wagt sich oft auch Nahe an Menschengruppen.

Karin Blattner
Dadurch sind die Schwäne ein beliebtes Fotomotiv für die Anwohner.

Dadurch sind die Schwäne ein beliebtes Fotomotiv für die Anwohner.

Michael Vrtacnik
Die Ausflüge der Schwäne können manchmal gefährlich werden.

Die Ausflüge der Schwäne können manchmal gefährlich werden.

Marc Georg Landolt
Darum wurden die Schwäne bei diesem Ausflug am Fuss des Zollrains von Passanten abgeschirmt.

Darum wurden die Schwäne bei diesem Ausflug am Fuss des Zollrains von Passanten abgeschirmt.

Florian Wicki / AZ
Die Familie scheint sich weder von den Autos noch den Menschen gestört zu fühlen.

Die Familie scheint sich weder von den Autos noch den Menschen gestört zu fühlen.

Florian Wicki / AZ
Allen neun Küken geht es gut. Eine erfreuliche Nachricht, die nicht immer garantiert ist!

Allen neun Küken geht es gut. Eine erfreuliche Nachricht, die nicht immer garantiert ist!

Florian Wicki / AZ
Die Schwäne vom Philosophenweg gehören einfach zu Aarau.

Die Schwäne vom Philosophenweg gehören einfach zu Aarau.

Norma Costanza Burgos

Haben auch Sie Bilder von den Schwänen oder anderen Aargauer Motiven? Senden Sie uns Ihre schönsten Bilder mit diesem Link!

Aktuelle Nachrichten