Auenstein

Alt Grossrat Sämi Richner gibt klein bei und zieht Beschwerde zurück

Sämi Richner, ehemaliger Grossrat EVP.

Sämi Richner, ehemaliger Grossrat EVP.

Der frühere Grossrat Sämi Richner hat wegen des Protokolls der vorletzten Gemeindeversammlung seiner Wohngemeinde Auenstein Beschwerde beim Regierungsrat eingelegt. An der Gemeindeversammlung vom 29. August forderte er bereits erfolglos eine Abänderung einer bestimmten Passage. Konkret ging es um eine Bemerkung des versammlungsführenden Vizeammanns, die nach Ansicht Richners zu Unzeit – nämlich während der laufenden Abstimmung über einen Abänderungsantrag – erfolgt war. Es ging an jener Gemeindeversammlung ausschliesslich um die Erweiterung der Steinbrüche Jakobsberg/Oberegg.

Richner hat nun aber seine Beschwerde «nach schriftlicher Stellungnahme des Gemeinderates und nach Abhören der Tonbandaufnahme» zurückgezogen. Das schreibt die Gemeinde auf ihrer Website. Das Departement Volkswirtschaft und Inneres habe die Eingabe nun als gegenstandslos abgeschrieben. Der Beschluss zum Protokoll wird also rechtskräftig. (nro)

Meistgesehen

Artboard 1