Küttigen

Autofahrer (41) kann noch rechtzeitig anhalten – dann gerät das Auto in Vollbrand

Bei Küttigen geriet ein Auto in Vollbrand.

Bei Küttigen geriet ein Auto in Vollbrand.

Am Donnerstagmorgen stand ein Auto auf der Staffeleggstrasse in Vollbrand. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt. Das Feuer konnte gelöscht werden. Brandursache ist noch unklar.

Auf Anfrage bestätigt Kantonspolizeisprecher Bernhard Graser, dass am Donnerstagmorgen um 6.30 Uhr ein Fahrzeugbrand an der Staffeleggstrasse in Küttigen gemeldet wurde. Der 41-jährige Fahrer des Autos war Richtung Aarau unterwegs, als er gemerkt habe, dass «etwas nicht in Ordnung sei», so Graser. Er konnte das Auto noch rechtzeitig am Strassenrand zum Halten und sich in Sicherheit bringen. Gemäss Kantonspolizei stand das Auto in Vollbrand.

Die Feuerwehr konnte den Brand mittlerweile löschen. Verletzt wurde niemand. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden. Die Brandursache ist noch unklar. (mon)

Die Polizeibilder vom August 2019:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1