Suhr
Autolenker weicht Falschfahrer aus verkeilt seinen Wagen mit einer Gasflasche

Am Montagmorgen musste ein Autofahrer wegen einem auf der falschen Fahrbahn fahrenden Auto ausweichen. Er kollidierte mit einer Baustellenabschrankung und verklemmte sein Wagen mit einer Gasflasche. Um diese zu entfernen musste die Feuerwehr ausrücken.

Drucken
Teilen
Suhr: Mit Baustelle kollidiert

Suhr: Mit Baustelle kollidiert

Kapo AG
Zur Bergung musste die Feuerwehr aufgeboten werden.

Zur Bergung musste die Feuerwehr aufgeboten werden.

Kapo AG

Der Vorfall ereignete sich um 7.45 Uhr auf der Oberen Dorfstrasse in Suhr, wie die Kantonspolizei Aargau schreibt. Auf der Höhe der Schmittegasse war eine Baustelle eingerichtet – ein Monteur führte Schweissarbeiten aus, der Schacht war offengelegt, aber korrekt abgesichert und entsprechend Signalisiert.

Aus der Schmittegasse her fuhr ein grauer VW Sharan auf die Baustelle zu. Gemäss den Aussagen des Lenkers, kam ihm ein roter Kleinwagen, vermutlich ein Alfa Romeo, auf der falschen Strassenseite entgegen.

Der Lenker des VWs erschrak und wich aus, woraufhin er gegen die Baustellenabschrankung krachte. Dabei erfasste das Auto eine Gasflasche, welche sich unter dem Fahrzeug verklemmte, heisst es in der Medienmitteilung weiter.

Der Lenker blieb unverletzt. Einzig die Gasflasche und die Abschrankung wurden stark beschädigt. Zudem musste die Feuerwehr ausrücken, um das Behältnis zu entfernen. Der Wagen wurde indes kaum beschädigt.

Der Falschfahrer war zwischenzeitlich weitergefahren. Die Kantonspolizei sucht nun den Lenker des Wagens. Telefon: 062 836 55 55

Aktuelle Nachrichten