Unterentfelden

Brems- und Gaspedal verwechselt? Seniorin (83) fährt vom Parkfeld in Böschung

Es wird angenommen, dass die Seniorin das Brems- und Gaspedal verwechselt hat und deshalb über das Parkfeld fahrend in der Böschung landete. (Symbolbild)

Es wird angenommen, dass die Seniorin das Brems- und Gaspedal verwechselt hat und deshalb über das Parkfeld fahrend in der Böschung landete. (Symbolbild)

Eine 83-jährige Autofahrerin landete mit ihrem Fahrzeug in einer Böschung. Sie dürfte das Brems- und Gaspedal verwechselt haben. Beim Unfall wurden keine Personen verletzt. Die Kantonspolizei nahm ihr den Führerausweis vorläufig ab.

Laut Kantonspolizei verlor eine 83-jährige Seniorin am Mittwoch gegen 16.10 Uhr die Herrschaft über ihren Peugeot. Die Schweizerin fuhr in Unterentfelden beim Migros-Parkplatz über das Parkfeld hinaus gegen eine Böschung. Der Sachschaden beträgt zirka 10'000 Franken. Die Lenkerin blieb unverletzt.

Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte sie das Brems- und Gaspedal verwechselt haben. Die Kantonspolizei nahm ihr den Führerausweis vorläufig zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. (mon)

Die Polizeibilder vom Juli:

Meistgesehen

Artboard 1