Buchs
Unbekannte Täter scheitern mit Einbruchsversuch bei Jaisli-Beck

In der Nacht auf Mittwoch versuchten unbekannte Täter, in die Buchser Filiale vom Jaisli-Beck einzubrechen. Mit einem Stein wollten sie die Scheibe einschlagen. Das klappte aber nicht.

Drucken
Teilen

«Durch Corona sind uns allen im letzten Jahr etliche Steine in den Weg geworfen worden. Doch heute war es wortwörtlich ein richtiger Stein», schreibt die Jaisli-Beck AG auf ihrer Facebookseite. Gemeint ist damit ein Einbruchversuch bei der Filiale in Buchs in der Nacht auf Mittwoch. Allerdings sei es beim Versuch geblieben, da die unbekannte Täterschaft an den Fenstern scheiterte.

Aline Rey, Sprecherin der Kantonspolizei Aargau, bestätigt den Einbruchversuch gegenüber ArgoviaToday. Die Täterschaft habe das Fenster auf der Rückseite des Ladens mit einem Stein einschlagen wollen. Doch dieses sei dreifach verglast, weshalb der Stein nicht bis ins Innere gelangen konnte.

Wer hinter dem Einbruchversuch steckt, ist unklar. Am Mittwochmorgen wurden Spuren gesichert, weshalb die Bäckerei erst später öffnen konnte. Die Jaisli-Beck AG bittet nun Zeugen um Hilfe. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, solle sich bei der Polizei melden.

Aktuelle Nachrichten