Oberentfelden
Chance auf einen Wynental-Surentalbahn-Halt bei der Tierklinik?

Der Oberentfelder Michael Veldkamp setzt sich dafür ein, dass in der Nähe von Golfplatz, Tierklinik und Hotel im Gebiet «Aarau West» eine Haltestelle der Wynental-Suhrentalbahn eingerichtet wird.

Drucken
Teilen
Die Kleintierklinik in Oberentfelden soll besser erschlossen werden.

Die Kleintierklinik in Oberentfelden soll besser erschlossen werden.

Marcel Siegrist

«Die Bahnen halten sowieso genau an dieser Stelle, weil der Gegenverkehr abgewartet werden muss. Ein Aussteigen mit verletzten Tieren und mit schweren Einkäufen ist trotzdem nicht möglich», argumentiert er. Veldkamp lancierte eine Petition auf www.petitio.ch. Sie wurde innert 30 Tagen von 282 Personen unterzeichnet. Auch dank der Unterstützung der im Gebiet ansässigen Betriebe.

Nun hat die Gemeinde auf die Petition reagiert. Gemeindeschreiber Dario Steinmann schreibt auf petitio.ch, die Argumentation des Petitionärs sei nachvollziehbar und die Thematik für den Gemeinderat Oberentfelden «alles andere als neu». Man würde sich vonseiten der Gemeinde nicht gegen eine solche Haltestelle wehren, doch hielten sich die Einflussmöglichkeiten der Gemeinde «doch sehr in Grenzen». «Wir behalten uns vor, das Anliegen der Petitionäre an der nächsten Generalversammlung der Wynental- und Suhrentalbahn AG anzubringen», stellt Steinmann in Aussicht.

Auch weitere Petitionen in der Region sind erfolgreich zustande gekommen. Das notwendige Unterschriften-Quorum erreicht hat zum Beispiel die Petition «Markthalle Aarau muss weichen» von Peter Laely. Sein Anliegen, das umstrittene Bauwerk auf dem Färberplatz wieder abzureissen, fand bei 236 Personen Zuspruch. Eine Liste mit den Unterschriften und dem Petitionstext wird dem Stadtrat demnächst zur Beantwortung zugeschickt. (nro)

Aktuelle Nachrichten