Aarau

Das sind die beiden schnellsten Aarauer

Nicole Flury, Samuele Zacheo. HHS

Nicole Flury, Samuele Zacheo. HHS

Die schnellste Aarauerin heisst Nicole Flury, der schnellste Aarauer Samuele Zacheo. Zacheo lief die 80 Meter in 9,75 Sekunden, Nicole Flury benötigte über die gleiche Distanz 11,41 Sekunden im Final.

Die Ausscheidung zum «Schnellsten Aarauer» und zur «Schnellsten Aarauerin», organisiert vom BTV Aarau, fand amFreitagabend bei strömendem Regen in der Leichtathleitikanlage im Schachen statt. Entsprechend waren nur die ganz «wasserfesten» Sprinterinnen und Sprinter auf der Tartanbahn unterwegs. Und das dürften längst nicht alle 200 vorangemeldeten Mädchen und Buben gewesen sein.

Diejenigen aber, die im Schachen am Start waren, strahlten (trotz klammer Finger und nasser Haare), waren aufgeregt und nahmen ihren Lauf – je nach Alter über eine Distanz von 50, 60 oder 80 Meter – ernst. Ganz sicher froren und jammerten die Eltern im Publikum mehr als ihre Kinder. Durchgehalten aber haben auch sie. Sie trösteten, wenn eines auf der Tartanbahn ausrutschte und hinfiel, jubelten und liessen den Junior hochleben, nicht nur, wenn er den Final gewann. (hhs)

Die schnellsten Mädchen ihres Jahrgangs: Nicole Flury (1998), Tabea Böller (1999), Anna Archidiacono (2000), Sofia Birrer (2001), Simea Hollander (2002), Tiana Hofer (2003), Nina Rosamilia (2004), Irina Hess (2005), Alijah Schär (2006 und jünger). – Die schnellsten Knaben ihres Jahrgangs: Samuele Zacheo (1998), Angelo Birrer (1999), Jan Stauber (2000), Sandro Kissling (2001), Luke Wihler (2002), Sandor Schweikert (2003), Imran Özkan (2004), Nils Lüscher (2005), Adriano Rosamilia (2006 und jünger).– Vollständige Rangliste: www.btv-athletics.ch.

Meistgesehen

Artboard 1