Schule Entfelden 
Der Zweifach-Kindergarten kann gebaut werden

Drucken
Teilen
Auf der Wiese neben dem Kindergarten Pappelweg wird das Kindergarten-Provisorium gebaut.

Auf der Wiese neben dem Kindergarten Pappelweg wird das Kindergarten-Provisorium gebaut.

Daniel Vizentini

Es dauerte mehrere Monate, nun hat die Einsprachenodyssee um den Pavillon für einen Zweifachkindergarten am Pappelweg vorerst ein Ende: Die Gemeinde Oberentfelden hat die Baubewilligung erteilt. Das Projekt sieht einen eingeschossigen Bau vor, die Container werden mit vorvergrauter Holzfassade umhüllt und erhalten ein begrüntes Flachdach. 600'000 Franken sind für den Bau und Umgebungsarbeiten vorgesehen. Gebaut wird voraussichtlich bis im Spätherbst.

Die Kindergartenklasse, die heute im Primarschulhaus ist, kommt dann ins neue Kindergarten-Provisorium. Die Primarschulklasse, die ab August im Foyer der Turnhalle unterrichtet werden muss, erhält dann endlich ein eigenes Schulzimmer. In der Schule Entfelden kommt im Schnitt jedes Jahr eine neue Klasse hinzu, diesen Sommer gar drei. Dazu führt Entfelden auf fast allen Stufen überdurchschnittlich grosse Klassen.

Die Provisorien schaffen Abhilfe, bei der Turnhalle Erlenweg soll bald ein weiterer Pavillon aufgestellt werden. Mittelfristig dürfte eine Aufstockung der heutigen Schulhäuser ein Thema werden, sagte Schulleiter Darius Scheuzger Anfang Monat. (dvi)