Aarau

Die Aarauer Rennbahn hat einen neuen Cateringpartner – es ist ein alter Bekannter

Die Rennbahn im Aarauer Schachen. Auf die neue Saison hin wird die Thommen Gastronomie Exklusiv-Caterer.

Die Rennbahn im Aarauer Schachen. Auf die neue Saison hin wird die Thommen Gastronomie Exklusiv-Caterer.

Der Aargauische Rennverein hat für den Gastronomiebetrieb der Pferderennbahn auf die neue Saison hin einen neuen Pächter gefunden: Der Gastrounternehmer Beat Thommen wird 2020 das Catering der Rennbahn in Aarau übernehmen.

Die Thommen Gastronomie AG aus Niedergösgen wird auf die neue Saison hin Cateringpartner der Pferderennbahn in Aarau. Das gab Reto Fischer vom verantwortlichen Rennverein am Montag bekannt. Damit setzt der Verein auf den regionalen Platzhirsch der Gastroszene.

Die Geschäftsleiter Beat Thommen und Irene Niederer blicken auf über dreissig Jahre Branchenerfahrung zurück und führen insgesamt zwölf Betriebe. Darunter die «Schmiedstube» in Niedergösgen, das «Summertime» in Aarau, das «Isebähnli» in Trimbach, das Schwimmbad im Aarauer Schachen oder das Kunsthaus Café ebenfalls in Aarau. Thommen ist kurzzeitig bereits im Schachen aktiv – mit «Winterzauber – Chalet und Lounge».

Beat Thommen 2016 im Aarauer «Einstein».

Beat Thommen 2016 im Aarauer «Einstein».

Laut Fischer wird Thommen «Exklusiv-Caterer und verspricht ein attraktives und vielfältiges Angebot für
die Gäste». Mit der neuen, grossen Produktionsküche im benachbarten Niedergösgen sei ein kulinarischer Service nah zur Pferderennbahn möglich.

Die Thommen Gastronomie AG sei eine von drei Bewerberinnen gewesen, so Fischer, und habe den Rennverein mit seinem Angebot überzeugt. (jk)

Meistgesehen

Artboard 1