Aarau

Die Stadt sagt die 1.-August-Feier ab – doch es gibt eine Videobotschaft

Die Rathausgasse in Aarau vor einem früheren 1. August. (Archivbild)

Die Rathausgasse in Aarau vor einem früheren 1. August. (Archivbild)

Nachdem bereits praktisch alle 1.-August-Feiern in der Region abgesagt worden sind, hat jetzt auch die Exekutive der Kantonshauptstadt beschlossen, wegen Corona auf die Bundesfeier zu verzichten.

Nachdem diese 2019 in Rohr (Redner war Turnfest-Geschäftsführer Stefan Riner ) stattgefunden hatte, sollte sie dieses Jahr turnusgemäss bei der Aarauer Friedenslinde oberhalb des Binzenhofes durchgeführt werden. Als Rednerin war Martina Zubler engagiert, die neuerdings als CEO das Baugeschäft Zubler AG leitet.

Sie wird ihre Ansprache trotzdem halten. Die Rede wird aufgezeichnet und als Videobotschaft am 1. August auf die Website der Stadt Aarau gestellt, wie einer Medienmitteilung zu entnehmen ist. (uhg)

Meistgesehen

Artboard 1