Aarau

Einen Beton-Poller platziert und dabei den Velo-Streifen nicht gesehen

Blockierter Veloweg

Blockierter Veloweg

Ein Klischee besagt, dass Velorfahrer im Autokanton Aargau einen schweren Stand haben. Wie als Bestätigung dafür wirkte der Poller, der mitten im Veloweg beim Gais-Kreisel montiert war.

Ein seltsames Hindernis beim Gais-Kreisel: Ein Beton-Poller steht mitten auf dem Veloweg. Oder besser gesagt stand – denn als das zuständige Ingenieurbüro den Fauxpas bemerkte, entfernten sie das Hindernis kurzerhand.

Tweet Poller

Das schreibt SP-Einwohnerrätin Gabriela Suter auf Twitter und Facebook. Dazu stellte sie ein Bild vom frisch markierten Veloweg beim Gais-Kreisel. Gut sichtbar: Mitten auf dem neu geteerten und markierten Veloweg steht ein Beton-Poller. Ohne Schlenker kommt man nicht daran vorbei.

«Es handelt sich dabei ganz offensichtlich um einen Fehler», sagt Marco Caprese vom Aarauer Stadtbauamt. Entstanden sei dieser im Zusammenhang mit den Bauarbeiten der IBAarau für die Fernwärmeleitung.

Caprese verweist an das Ingenieurbüro Wilhelm + Wahlen in Aarau, das für die Arbeiten zuständig ist. «Da hat es ein Missverständnis gegeben», sagt dort Projektleiter Tobias Spühler.

«Der Poller wurde vor der Markierung gesetzt. Dabei hat man die spätere Markierung zu wenig berücksichtigt.» Am Dienstagmorgen sei «der Missstand erkannt» und der Poller entfernt worden.

Mit den Fertigstellungsarbeiten (Deckbelag) im 2016 werde das Beton-Gebilde an den richtigen Standort versetzt. Das Poller-Loch wird demnächst aufgefüllt. (NRO)

Tweet Poller weg

Meistgesehen

Artboard 1