Das kleine Haus hatte einmal Dominiques Vater gebaut. «Ab und zu nütze ich es für einen Grillabend mit Freunden, aber ansonsten stand es meist leer», erzählt die frischgebackene Maturandin. Da kam ihr vor zwei Jahren die Idee mit Airbnb. Seitdem vermietet sie das Schmuckstück im Grünen an verschiedenste Mieter, oft kommen sie etwa für ein Praktikum in die Region. Stressig wurde es vor dem Eidgenössischen Turnfest: «Da bekamen wir viele Anfragen von Turnvereinen», erzählt Dominique. Einige fragten, ob sie mit 20 Turnern im Garten übernachten können. «Aber das geht natürlich nicht.»

Zum ersten Mal hat Dominique nun einen Gast, der länger bleibt. Er kam für die Arbeit nach Unterentfelden und hat sich in eine Nachbarin der Dusslings verliebt. «Also ist er geblieben», sagt Dominique schmunzelnd. Wann das schmucke Häuschen neben dem Landhof wieder zur Miete frei wird, kann sie deshalb nicht sagen. Erst ist die Liebe dran.