Küttigen

Gemeinderat will beim «Jurapark Aargau» bleiben

Trekking durch den Jurapark Aargau (Archivbild)

Trekking durch den Jurapark Aargau (Archivbild)

Sonne und Landschaft stehen im Zentrum der Gmeind.

Die meisten Dörfer, die ihre Sommergemeindeversammlung nicht komplett ausfallen lassen, tun dies wegen eines Geschäfts, das keinen Aufschub duldet. Das ist in Küttigen nicht unbedingt der Fall. Am ehesten pressiert wohl die Abstimmung über einen Verbleib Küttigens im Jurapark Aargau für die Betriebsphase von 2021 bis 2031.

Dieser kostet Küttigen jährlich fünf Franken pro Einwohner (aktuell knapp 6500 Personen). «Der Gemeinderat sagt Ja zum Park», heisst es in der Gmeindsbotschaft für die Versammlung vom 26. August. Unter anderem, weil man bereits die Aufbauphase des Parks mitfinanziert habe und nun die Früchte ernten könne.

Der Jurapark helfe bei der Vermarktung der Region mit ihren Schätzen sowie bei der Vernetzung. Er stärke auch die regionale Wirtschaft. «Dank jedem investierten Jurapark-Fünfliber der Gemeinden fliessen weitere 30 Franken an Bundes-, Kantons- und Drittmittelgelder in die Region.»

Traktandiert ist an der Gemeindeversammlung ausserdem eine Solaranlage auf dem neuen Garderobengebäude der Sportanlage Ritzer. Dieses ist seit März im Bau. Bei der Kreditabstimmung im Juni 2019 haben die Stimmbürger explizit gewünscht, dass der Gemeinderat eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach einrichtet. Diese war zuvor im Zuge von Sparbemühungen gestrichen worden. Der ­Gemeinderat tut nun wie geheissen und beantragt nach umfangreichen Abklärungen zu verschiedenen Optionen einen Verpflichtungskredit von 70000 Franken für eine Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung.

Genehmigen sollen die Stimmbürger auch die Rechnung 2019, die in Küttigen – wie immer in jüngerer Zeit – erfreulich ausfiel. Budgetiert worden war ein Gewinn von nur 2500 Franken, resultiert ist ein Plus von 880000 Franken (ohne Eigenwirtschaftsbetriebe). Der Steuerfuss betrug 100 Prozent und blieb 2020 gleich. (nro)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1