Suhr

Gemeindeversammlung sagt Ja zu Schulhausneubau

Das Primarschulhaus Dorf wird gebaut. Der Kompromiss: Ins Erdgeschoss kommt anstelle des Mehrzweckraums die Gemeindebibliothek.Visualisierung/zvg

Das Primarschulhaus Dorf wird gebaut. Der Kompromiss: Ins Erdgeschoss kommt anstelle des Mehrzweckraums die Gemeindebibliothek.Visualisierung/zvg

Die Diskussion war lange, die Gegenargumente zahlreich – schlussendlich sagten die Suhrer an der Gemeindeversammlung von Donnerstagabend aber doch deutlich Ja zum Schulhausneubau und dem Kredit von 21,2 Millionen.

Die Suhrer Stimmbürger – von 5421 waren 297 anwesend – haben den 21,2-Millionen-Baukredit für das Schulhaus Dorf mit nur fünf Gegenstimmen angenommen. Der Abstimmung ging eine lange Diskussion voraus. Zum Antrag der FDP, die Gemeindebibliothek ins Erdgeschoss des Schulhauses zu verlegen und auf den Mehrzweckraum zu verzichten, sagten die Suhrer knapp Ja.

Deutlich angenommen wurden die Kredite für das Langzeitarchiv (452'000 Franken), die Umgebungsgestaltung (65'000 Franken) und die Tiefgarage (1,49 Millionen). Ein Rückweisungsantrag der FDP zur Garage wurde abgelehnt. Ja sagten die Suhrer zum Budget mit dem Steuerfuss von 105 Prozent.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1