Suhr

Gibt es bald eine Hanf-Plantage auf dem Areal Citywerk?

In den letzten Wochen lagen verschiedene Umnutzungsgesuche für das ehemalige Huggler-Areal auf.

In den letzten Wochen lagen verschiedene Umnutzungsgesuche für das ehemalige Huggler-Areal auf.

Nach zwei Umnutzungsgesuchen für den Lagerraum eines Gartenbauunternehmens liegt nun ein weiteres auf: Geht es nach dem Grundeigentümer Theodor Huguenin, soll eine «legale Hanfanlage» entstehen.

Auf dem Areal Citywerk Suhr (ehemals Huggler-Areal) rund um die Alte Mühle tut sich etwas: Nach zwei ersten Umnutzungsgesuchen für den Lagerraum eines Gartenbauunternehmens und eine Hobbywerkstatt für die Restauration von Polstermöbeln liegt seit letztem Freitag ein Umnutzungsgesuch für eine «Produktionshalle von Pflanzen für kosmetische und medizinische Zwecke» auf.

Dabei handelt es sich um eine «legale Hanfanlage», wie Grundeigentümer und Gesuchsteller Theodor Huguenin betont. Legal deshalb, weil es den Pflanzen am berauschenden Stoff THC fehlt. Der Konsum macht also nicht high, er hat aber dank dem Wirkstoff CBD (Cannabidiol) eine beruhigende, schmerzstillende und krampflösende Wirkung.

Wie die künftigen Mieter aus dem Freiamt schreiben, würden die Anwohner des Areals dank professioneller Lüftung und geringem Arbeitsaufwand «in keinster Weise gestört oder geruchsbelästigt». Die Stecklinge wachsen während rund zehn Wochen, in denen sie lediglich beschienen und bewässert werden. Nach zehn Wochen werden die Blüten von Hand geerntet und zu Raucherbedarf sowie Kosmetika wie Cremen und Tropfen weiterverarbeitet. Einen Vertrieb oder einen Laden im Produktionsgebäude werde es nicht geben, so die Mieter.

CBD-Hanf liegt im Trend

Ausserdem sei die Anlage beim Bundesamt für Gesundheit, beim Bundesamt für Landwirtschaft sowie beim Amt für Lebensmittelgesetz angemeldet. «Die Anlage wird auch, auf freiwilliger Basis, der Polizei gemeldet, um Verwechslungen auszuschliessen und Transparenz zu schaffen», schreiben die Mieter. Das Umnutzungsgesuch liegt noch bis zum 12. November auf.

Der Anbau von CBD-Hanf erlebt aktuell schweizweit einen Boom. Über 600 Plantagen gab laut SRF Regionaljournal Aargau Solothurn im August schweizweit, in der Region beispielsweise in Oberkulm und Zeiningen. CBD-Hanf ist aktuell auch Thema an der Landwirtschaftsmesse Olma. Im «Cannabis Village» erfahren Besucher alles über die legal erhältlichen Cannabis-Produkte.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1