Kölliken

Lastwagen-Kollision führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen – 200'000 Franken Sachschaden

Beim Autobahnanschluss Aarau-West kam es am Mittwochmorgen zu einem Zusammenstoss zweier Lastwagen. Ein Beteiligter wurde leicht verletzt, gleichzeitig entstand ein grosser Sachschaden.

Der Unfall ereignete sich um 7.45 Uhr als der Fahrer eines Scania-Lastwagens auf der Suhrentalstrasse versuchte in Richtung A1 nach Bern abzubiegen. Der Fahrer ging davon aus, dass ein ihm entgegenkommender Mercedes-Lastwagen ebenfalls Richtung Autobahn fahren wollte.

Dieser fuhr jedoch weiter geradeaus in Richtung Schöftland. Die Folge dieser Fehleinschätzung war eine Kollision, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt. Der Sachschaden ist beträchtlich und beträgt etwa 200'000 Franken.

Die Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und behinderten den Verkehr rund um den stark befahrenen Autobahnanschluss. Die Bergung der Lastwagen dauerte bis gegen 10.30 Uhr.

Aktuelle Polizeibilder vom September:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1