Kantonsspital Aarau

Philipp Schütz neuer Chefarzt Allgemeine Innere und Notfallmedizin

Philipp Schütz.

Philipp Schütz.

Kaderwechsel am Kantonsspital: Philipp Schütz übernimmt von Beat Müller die Verantwortung für die Abteilung Allgemeinde Innere und Notfallmedizin der Medizinischen Uniklinik des Kantonsspitals Aarau. Dies schreibt das KSA in einer Mitteilung.

Schütz arbeitet seit 2011 als Leitender Arzt im KSA. «Mit Prof. Dr. Philipp Schütz übernimmt ein hervorragender Kliniker, Forscher sowie ärztlicher Ausbildner die Verantwortung für die Allgemeine Innere und Notfallmedizin am KSA, der sowohl bei unseren Patientinnen und Patienten also auch bei den Mitarbeitenden hohes Ansehen geniesst», lässt sich KSA-CEO Robert Rhiner in der Mitteilung zitieren.

Beat Müller, der die Abteilung bisher in Doppelfunktion führte, bleibt weiterhin Bereichsleiter Medizin, Leiter der Medizinischen Uniklinik sowie Chefarzt der Abteilung Endokrinologie, Diabetologie und Metabolismus. «Die per Anfang Jahr in Kraft getretene Beförderung erfolgte sowohl personal- wie kostenneutral», so das KSA.

Philipp Schütz ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er hat in Basel sowie in Boston studiert. 2012 wurde er zum Privatdozenten und 2019 zum Titularprofessor der Universität Basel ernannt. Zudem wird er von 2014 bis 2020 durch eine Forschungsprofessur des Schweizerischen Nationalfonds unterstützt.

Zu seinen Forschungszielen zählt laut Kantonsspital die weitere Verbesserung der Patientenversorgung und -zufriedenheit im Kanton Aargau, insbesondere im Hinblick auf die zunehmende Anzahl komplexer Fälle. Forschungsschwerpunkte sind unter anderem die Ernährungsforschung sowie individualisierte Antibiotikatherapien.(AZ)

Meistgesehen

Artboard 1