Aarau

So war der Autoscooter-Gottesdienst im Schachen

Himmlische Hilfe: Pop-Up-Chilbi mit Autoscooter-Gottesdienst

Himmlische Hilfe: Pop-Up-Chilbi mit Autoscooter-Gottesdienst

Wegen des Coronavirus sind Chilbi-Karusselle und Magenbrotstände monatelang still gestanden. Nun hat dieses Wochenende eine kleine PopUp-Chilbi samt Geisterbahn und Autoscooter-Gottesdienst im Aarauer Schachen stattgefunden. Für die Schausteller ein Segen in Mitten der Corona-Krise.

Wegen des Coronavirus sind Chilbi-Karusselle und Magenbrotstände monatelang still gestanden. Nun hat von Donnerstag bis Sonntag eine kleine PopUp-Chilbi im Aarauer Schachen stattgefunden – samt Autoscooter-Gottesdienst am Sonntagmorgen. 

Adrian Bolzern von der Aarauer Pfarrei Peter und Paul führte durch den ökumenischen Bettags-Gottesdienst, der von sieben beteiligten Kirchen getragen wurde. «Wir stehen fürs gleiche ein, gerade in einer Zeit, in der es schwierig ist», so Bolzern gegenüber TeleM1. Er selbst ist ein glühender Chilbifan.

Für einmal sassen die Kirchgänger nicht in den Bänken sondern teilweise auch in Autoscootern. 

Im Rahmen des Gottesdienstes durften alle noch Ballone mit Wünschen in den Himmel steigen lassen. 

Meistgesehen

Artboard 1