Aarau

Spassbremse am Corona-Maienzug: Busse verkehren auch am Festtag durch die Altstadt

Durch die Altstadt fahrende Busse wird es für einmal auch am Maienzug geben.

Durch die Altstadt fahrende Busse wird es für einmal auch am Maienzug geben.

Der Stadtrat lässt auch am Maienzug Busse durch die Altstadt fahren. Grössere Festivitäten können somit nicht stattfinden. Dafür werden die meisten Läden offen sein, aus speziellem Anlass sollen die Angestellten weisse Kleidung tragen.

Es ist der vielleicht deutlichste Hinweis darauf, dass der Maienzug dieses Jahr wirklich kein richtiger Maienzug ist – und auch kein einzigartiges Happening werden soll: Der Stadtrat lässt den Bus auch am Donnerstagnachmittag, 2. Juli, und Freitag, 3. Juli, durch die Altstadt fahren.

Er wird nicht umgeleitet. Das bedeutet auch: Grössere Festivitäten in der Rathausgasse und der Metzgergasse können nicht stattfinden – weder am Tag des Vorabends noch am Tag des Maienzugs. Es ist sogar so, dass am Freitag Zulieferungen wie an normalen Werktagen erlaubt sein werden.

Wie viele werden ganz in Weiss arbeiten?

Dabei gibt es sehr wohl Versuche, etwas Maienzugsstimmung in die Gassen zu bringen. So fordert das «Zentrum Aarau» seine Mitglieder auf, die Geschäfte offen zu halten – aus speziellem Anlass sollen die Angestellten weisse Kleidung tragen. Ausnahmsweise werden auch die Grossverteiler offen sein (auch in der Telli). Im City-Märt ist eine Sonderaktion geplant: Wer für mindestens 20 Franken einkauft, erhält gegen Vorweisung der Quittung gratis eine Kugel Glace.

In Lenzburg müssen die städtischen Angestellten am Jugendfest arbeiten. Und in Aarau? «Der Maienzug ist im Personalreglement der Stadt Aarau als Feiertag definiert. Die städtischen Angestellten haben frei», sagt Marianne Iseli, Leiterin Personal.

Historische Bilder vom Maienzug ab 1914:

«Das MaienzugZELT» kommt nach Hause

Die Liste der Gastronomen, die ein spezielles Bankett-Menu – als Lieferung für zu Hause oder zum Konsumieren im Restaurant – anbieten, wird länger. Laut der städtischen Website machen mit (Stand Freitag): Beck Maier, City Tower, Schützen, Krone, Max-Moritz, Mürset, Panini, Rathausgarten, Schützenhaus, Tsing Tao und Tuchlaube.

Die Thommen-Gastronomiegruppe bringt «Das MaienzugZELT» – das gehobene Dinner- und Tanzzelt, welches normalerweise auf dem Maienzugplatz steht – zu den Aarauerinnen und Aarauern nach Hause. «Wer weiss, vielleicht wird nach dem Essen noch das Tanzbein geschwungen», sagt Danièle Zatti, Präsidentin des Vereins «DAS MaienzugZelt».«Das gehört ja auf jeden Fall zu einem gelungenen Maienzug-Abend.»

Kulinarisch klingt das Angebot vielversprechend: Es gibt auf Vorbestellung etwa ein Menu Tavolata für 82 Franken (unter anderem mit Oktopus, Spargelspitzen, Kalbfleischwürfeln), das noch aufgewärmt werden muss. (nro/uhg)

Maienzug 2019 in Aarau – die schönsten Bilder vom Freitag:

Meistgesehen

Artboard 1