Daniel Hess

Stadtpfarrer neu in SRF-Sendung «Wort zum Sonntag» – als zweites Aarauer Gesicht in Folge

Daniel Hess hält neu das "Wort zum Sonntag".

Daniel Hess hält neu das "Wort zum Sonntag".

Daniel Hess ist das zweite Aarauer Gesicht in Folge in der SRF-Sendung «Wort zum Sonntag». Am Samstag feiert er Premiere.

Diesen Samstagabend, zur besten Sendezeit, werden wohl viele Aarauerinnen und Aarauer in ein ihnen bekanntes Gesicht blicken: Daniel Hess (49), seit 2011 Pfarrer in der Aarauer Stadtkirche, ist für das neue fünfköpfige Team der ökumenischen Fernsehsendung «Wort zum Sonntag» ausgesucht worden. Einmal im Monat wird er die kommenden zwei Jahre während knapp vier Minuten ein aktuelles Thema aus christlicher Perspektive kommentieren. Diesen Samstag feiert Daniel Hess Premiere, sein erstes «Wort zum Sonntag» wird ausgestrahlt.

Noch halte sich die Aufregung vor der ersten Sendung im Rahmen, sagt Hess. «Aber es macht schon Eindruck, wenn man zum ersten Mal in einem Fernsehstudio und vor laufenden Kameras steht.» Und auch das Suchen des Themas sei nicht ganz ohne. «Es begleitet einen permanent, ich fülle den Ideenspeicher laufend.»

Aarau ist mit Daniel Hess bereits das zweite Mal in Folge im kleinen Team der «Wort zum Sonntag»-Sprecher vertreten. Die letzten zwei Jahre war es die Aarauer Pfarrerin Antje Kirchhofer (christkatholisch). Sind die Aarauer Theologen etwa besonders telegen? Hess lacht, das sei wohl eher dem puren Zufall geschuldet. Er selbst habe mit seiner Auswahl auch nicht gerechnet. «Ich habe spontan beim Casting mitgemacht, ohne grosse Hoffnungen», sagt er. Vor den Sommerferien sei dann das Team ausgewählt worden.

Daniel Hess hat kein Lieblingsthema, das seine «Worte zum Sonntag» dominieren wird. «Ich strebe eine gewisse Vielfalt an», sagt er. «Und das Thema muss mich packen.»

Das «Wort zum Sonntag» ist mit über 60 Jahren eine der ältesten Sendungen von Schweizer Radio und Fernsehen.

«Wort zum Sonntag», jeden Samstag um 20 Uhr auf SRF 1.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1