Zukunftsraum Aarau

Suhr führt eine Landsgemeinde durch

Die Gemeinde Suhr von oben. (Symbolbild)

Die Gemeinde Suhr von oben. (Symbolbild)

Nächstes Jahr fällen die fünf Gemeinden des Zukunftsraums Aarau wegweisende Vorentscheide: Geben sie ihrem Gemeinderäten respektive dem Stadtrat den Auftrag, Fusionsverhandlungen aufzunehmen oder nicht. Suhr will das historische Ereignis entsprechend gewichten und hat sich deshalb etwas Spezielles einfallen lassen. «Wir versuchen, möglichst viele Menschen zu mobilisieren und räumen dem Thema deshalb sehr viel Platz ein», sagt der Suhrer Gemeinde-Geschäftsführer Philippe Woodtli.

Seine Aussagen sind wörtlich zu verstehen: Die Gemeinde plant nämlich, die ausserordentliche Gemeindeversammlung zum Thema Zukunftsraum nicht wie üblich im Kultur- und Kongresszentrum Bärenmatte zu veranstalten, sondern auf der Wiese beim Schulhaus Dorf. Damit dürfte am Vormittag des Samstags, 20. Juni 2020, die wohl erste Landsgemeinde der Geschichte Suhrs vonstattengehen. «Und vielleicht auch die letzte», sagt Philippe Woodtli.

«Die Gemeindeversammlung ist eine Eigenheit von Suhr»

Kommt es zur Fusion mit Aarau und anderen umliegenden Gemeinden, wird das Stadtparlament die Rolle der Gemeindeversammlungen einnehmen. Andere Aargauer Gemeinden in der Grösse von Suhr haben heute einen Einwohnerrat, Suhr seit einigen Jahren nicht mehr. «Die Gemeindeversammlung ist eine Eigenheit von Suhr», sagt Philippe Woodtli. «Sie mag für viele vielleicht etwas Altmodisches sein. Wir haben aber das Gefühl, dass das Modell auch Zukunft hat.»

Plan B bei Regen? – «Der Regenschirm»

In Suhr je nach dem aber nicht mehr lange. Der Plan B, wenn es am besagten Tag regnen sollte, sei gemäss Philippe Woodtli «der Regenschirm». Sollte es in Strömen giessen und etwa die Wiese schon Tage zuvor unter Wasser stehen, könnte die «Bärenmatte» eine Ausweichmöglichkeit sein. «Mit viel gutem Willen» passen dort bis zu 700 Leute rein», sagt Philippe Woodtli. So oder so: Eine Sintflut würde der ausserordentlichen Gemeindeversammlung einen zusätzlichen denkwürdigen Charakter geben. Am 21. Januar findet in Suhr eine Informationsveranstaltung zum Thema Zukunftsraum statt. (dvi)

«Bleibt Suhr selbstständig oder wird es Teil der neuen Hauptstadt?» Info-Veranstaltung am 21. Januar um 19 Uhr im Zentrum Bärenmatte Suhr.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1