Aarau

Tibetische Mönche streuen Sandmandalas für mehr Frieden auf der Erde

Die drei Mönche Geshe Lobsang Soepa (v.l.), Geshe Lobsang Tsondu und Geshe Jampa Gyatso mit einem kleinen Sandmandala in Brügg BE.

Die drei Mönche Geshe Lobsang Soepa (v.l.), Geshe Lobsang Tsondu und Geshe Jampa Gyatso mit einem kleinen Sandmandala in Brügg BE.

Dieses Wochenende streuen tibetische Mönche im Stadtmuseum ein farbiges Sandmandala.

Etwa zehn Kilo Sand nahmen die drei tibetischen Mönche Geshe Lobsang Soepa, Geshe Lobsang Tsondu und Geshe Jampa Gyatso aus Südindien mit nach Europa. Zuerst in Österreich und jetzt in der Schweiz streuen sie mit diesem Sand, den sie aus einem Stein selber gerieben haben, tibetische Mandalas. Diese sehen wegen der farbigen Aufstellung nicht nur schön aus, sondern haben laut Mönch Geshe Lobsang Soepa auch ihren Zweck. «Die Mandalas sind ein positives Symbol, das Frieden bringen soll.» Bevor sie mit dem Streuen beginnen, beten die Mönche. Damit werde der Sand mit positiver Energie versetzt.

Sandmandalas in Aarau

Dieses Wochenende werden die drei Mönche im Stadtmuseum Aarau ein zwei mal zwei Meter grosses Mandala streuen. Zwei Tage lang werden sie mit Fingerspitzengefühl die Sandkörner in Form bringen. Wenn das Werk dann steht, wird es in einer feierlichen Zeremonie aufgelöst und in Säckchen abgefüllt, die den Besuchern als Friedensbringer mitgegeben werden. Der restliche Sand wird in die Aare verstreut und dadurch der Natur zurückgegeben. Das Auflösen des Mandalas symbolisiert so auch die Vergänglichkeit des Lebens.

Während ihres Aufenthalts in Europa haben die drei Mönche bereits in Österreich in einem Einkaufszentrum ein Sandmandala gestreut und diese Woche eines in der Schweiz in einem Coiffeursalon in Brügg (bei Biel). An solchen Ritualen sind meist auch Tibeter anzutreffen, die sich oder ihre Kinder von den Mönchen segnen lassen. Aktuell sind die tibetischen Mönche laut Christina Ackermann, Sektionsleiterin Mittelland der Gesellschaft schweizerisch-tibetische Freundschaft, auch viel für Haussegnungen unterwegs.

Verwandte Themen:

Autor

Deborah Onnis

Deborah  Onnis

Meistgesehen

Artboard 1