Aarau

Zum 79. Mal – und doch wieder völlig neu: Der MAG 2016 ist eröffnet

Präsident Rainer Zulauf vor der wiedererweckten MAG-Unterhaltungsbühne in der Markthalle auf dem Färberplatz.

Präsident Rainer Zulauf vor der wiedererweckten MAG-Unterhaltungsbühne in der Markthalle auf dem Färberplatz.

Der 79. Markt Aarauer Gewerbetreibender wurde am Donnerstag eröffnet. Aaraus Stadtpräsidentin Jolanda Urech redet von einem Volksfest.

«Immer gleich – und doch überraschend anders.» So versuchte Rainer Zulauf, Präsident des Vereins Markt Aarauer Gewerbetreibender, den Spagat zu beschreiben, der den MAG auszeichnet. Den Spagat zwischen Tradition und «behutsamen Neuerungen».

Die Eröffnung der 79. Auflage fand am Donnerstag bei spätsommerlichem Prachtswetter in der Markthalle statt. Mit gutem Grund: Die MAG-Unterhaltungsbühne, die lange zum Programm gehörte, in den letzten Jahren aber fehlte, erlebt 2016 in der Markthalle eine Neuauflage.

Rainer Zulauf versprach ein abwechslungsreiches Programm vom Jodlerklub Aarau über die Big Band Aarau bis hin zu Aarauer Nachwuchsbands. Für die Musik beim Eröffnungsakt sorgte das Trompetenensemble der Kadettenmusik unter der Leitung von Peter Roschi.

«Wir können auch nach 79 Jahren noch neue Erlebnisse kreieren», erklärte Präsident Zulauf. Oder eben: «Alte Traditionen auferstehen lassen.» Eine Neuerung war 2015 die Begrünung samt einer einladenden Lounge am Holzmarkt gewesen.

Dieses Jahr wurde das Ganze weiterentwickelt. Rainer Zulauf: «Wir haben das grosse Zelt entfernt und durch kleinere Stände ersetzt, um eine etwas harmonischere Einheit zu schaffen, die dazu einlädt, am Graben weiterzuflanieren.» Im Kasinopark- und Laurenzizelt wurde die Besucherführung völlig umgekrempelt.

Innerhalb weniger Monate wurde der MAG organisatorisch komplett digitalisiert. Die Homepage erfuhr ein Re-Design. Es wurde eine Kommunikationsplattform für die Aussteller entwickelt. «Das», sagte Zulauf, «ermöglicht Effizienzsteigerungen sowie Synergien in den Bereichen Planung, Bau, Sicherheit und Administration.»

Weitere Synergien gibt es mit der AMA, zumal die neue Marktleiterin Suzanne Galliker schon länger auch für die AMA zuständig ist. Über 95 Prozent der MAG-Aussteller waren schon in früheren Jahren mit von der Partie. MAG-Gast sind die Organisatoren des OL-Weltcup-Finals, der Mitte Oktober in Aarau stattfindet.

Der MAG, sagte Stadtpräsidentin Jolanda Urech, sei mehr als eine Präsentation von über 120 Ausstellerinnen und Ausstellern. «Er ist ein richtiges Volksfest – ein Fest, das alle Sinne anspricht: Augen, Ohren, Geruchs- und Geschmackssinn.

Der MAG schaffe es Jahr für Jahr, Besucherinnen und Besucher zu verführen und emotional an sich zu binden. Für Urech nicht erstaunlich, denn: «Wir Aarauerinnen und Aarauer lassen uns gerne verführen, wir lieben es, Feste und Traditionen zu feiern.» Aarau kenne keine Berührungsängste und freue sich, wenn die ganze Region in der Hauptstadt zusammenströme.

Meistgesehen

Artboard 1