Baden

Brand richtet beträchtlichen Sachschaden an – Luftentfeuchter als Ursache

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Am Dienstagmorgen brach in einem Reihenhaus in Baden ein Brand aus. Das Feuer verursachte beträchtlichen Sachschaden. Wie die Kantonspolizei mitteilt, musste eine Person zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Voraussichtlich brach der Brand an einem Luftentfeuchter aus.

Obwohl die Feuerwehr Baden den Brand rasch löschen konnte, ist der Schaden am Haus wegen der starken Rauchentwicklung gross. Ausserdem brachten die Rettungskräfte eine Person mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital. Vom betroffenen Reiheneinfamlilienhaus am Eulenweg ging am frühen Dienstagmorgen eine Meldung bei der Alarmzentrale ein. Die Polizei klärt ab, ob ein Luftbefeuchter im Untergeschoss zum Brand führte. Sie geht davon aus, dass eine technische Ursache das Feuer entfachte. (yas)

Die Polizeibilder vom Monat Mai:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1