Baden
10 Jahre Swiss Jackpot: 57 Gewinner sahnen 100 Millionen Franken ab

Der grösste Jackpot Europas feiert sein zehnjähriges Bestehen: 2003 gründeten die sechs Schweizer A-Casinos Baden, Basel, Bern, Luzern, St. Gallen und Zürich den Swiss Jackpot. Bis heute sind 100 Millionen Franken an 57 Glückspilze ausbezahlt worden.

AZ
Merken
Drucken
Teilen
Der grösste Jackpot Europas feiert sein zehnjähriges Bestehen.

Der grösste Jackpot Europas feiert sein zehnjähriges Bestehen.

Walter Schwager

Seit zehn Jahren gibt es den Swiss Jackpot: Der erste wurde sechs Monate nach der Lancierung im April 2004 im Badener Casino ausbezahlt, wie das Grand Casino Baden mitteilt: Knapp 1,4 Millionen Franken konnte der glückliche Gewinner damals nach Hause tragen.

Im Grand Casino Luzern kam es am 17. Juli 2008 zu einem Zwillings-Rekord: Gleich zwei Mal wurde der Jackpot gewonnen – und das im selben Casino. Den bis heute höchsten Gewinn erzielte ein Gast im Dezember 2006 mit 5,6 Millionen Franken im Grand Casino Basel. Zehn Personen gewannen in den Casinos von Baden, Bern und St. Gallen mehr als drei Millionen Franken.

Die Gewinner blieben bescheiden, wie das Grand Casino Baden mitteilt: Die einen gönnten sich eine Ferienreise oder ein Auto, andere spendeten an Tierheime oder investierten den Gewinn in das Eigenheim.

Der Swiss Jackpot kann in den sechs angeschlossenen Casinos an 70 Automaten gespielt werden. Der Mindesteinsatz beträgt einen Franken. Die Gewinne aus dem Swiss Jackpot unterliegen weder der Einkommens- noch der Verrechnungssteuer.