Baden

100'000 Franken für Erhalt des Kulturhaus Royal gesammelt

Für einen langfristigen Kulturbetrieb im Royal stehen die Chancen so gut wie kaum zuvor.

Für einen langfristigen Kulturbetrieb im Royal stehen die Chancen so gut wie kaum zuvor.

Der Verein „Kulturhaus Royal“ hat von der Royal-Besitzerin ein Mietangebot für 20 Jahre erhalten und sammelt nun mittels Crowdfunding Unterstützungsbeiträge - mit Erfolg.

Es steht doch nicht allzu schlecht um den Kulturbetrieb Royal in Baden: Nachdem die Eigentümerin, die Zuriba AG, dem Verein ein Mietangebot für 20 Jahre unterbreitet hat, sieht die Zukunft wieder besser aus.

Trotzdem müssen zwei Hürden überwunden werden: Weil es sich dann um eine definitive und nicht nur um eine Zwischennutzung handelt, müssen einige bauliche Massnahmen getroffen werden. Und: Die Vermieterin möchte einen marktkonformen Mietpreis.

"Doch ohne Unterstützung geht das nicht", äusserte sich Vereinspräsident Andriu Deflorin gegenüber der az. Deflorin benutzte die Badenfahrt als Zugpferd und startete vor vier Tagen  eine Spendenaktion mit dem Ziel von 250'000 Franken.

Mit Erfolg: Der Verein teilt mit, dass bis Montag bereits 100'000 Spendenzusagen eingegangen seien. "Noch fehlen allerdings knapp 150'000 Franken um den Kulturbetrieb für die kommenden drei Jahre zu sichern und das ehrwürdige Haus sanft zu renovieren", schreibt Deflorin.  

Erst wenn die Unterstützungszusagen das Ziel von einer Viertelmillion erreicht haben, würde um die Überweisung des Geldes gebeten. (ngü)
 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1