Der 32-jährige Schweizer Lenker aus dem Bezirk Baden musste eine Blut- und Urinprobe abgeben. Die Polizei nahm ihm den Führerschein vorläufig weg, wie die Aargauer Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Der Schüler dürfte leichte bis mittelschwere Verletzungen erlitten haben, so die Kantonspolizei in ihrer Mitteilung.

Der Unfall auf der Mellinger Bahnhofstrasse ereignete sich um 17.30 Uhr. Als der Jugendliche die Strasse auf dem Fussgängerstreifen betreten wollte, kam es zur Kollision mit dem Aussenspiegel des Dacias, der in Richtung Fislisbach fuhr. (sda/az)