Niederrohrdorf
11-Jährige gewinnt mit ihrem Violinenspiel 1. Preis in Heidelberg

Die Bezirksschülerin Remea Friedrich aus Niederrohrdorf hat beim deutschen Wettbewerb «jugend musiziert» des Bundeslandes Baden-Württemberg in Heidelberg in der Kategorie Violine solo Gold geholt.

Erna Lang-Jonsdottir
Merken
Drucken
Teilen
Die 11-jährige Remea Friedrich aus Niederrohrdorf spielt erfolgreich die Violine.

Die 11-jährige Remea Friedrich aus Niederrohrdorf spielt erfolgreich die Violine.

Sie ist ein Jungtalent: Die 11-jährige Bezirksschülerin Remea Friedrich qualifizierte sich mit etwa 70 gleichaltrigen Finalistinnen und Finalisten Anfang Februar für den Landeswettbewerb «jugend musiziert» in Heidelberg.

Mit 24 von 25 Punkten konnte sie sich jetzt einen der 30 vergebenen ersten Preise sichern. Altersbedingt hat sie damit die höchste Auszeichnung erhalten; eine Weiterleitung an den Bundeswettbewerb ist erst mit 13 Jahren möglich.

Remea Friedrich wird seit dem vergangenen Sommer von Alin Velian an der Musikschule Region Baden unterrichtet; davor besuchte sie an der gleichen Musikschule während fünf Jahren den Violinunterricht bei Markus Lehmann.