az Leserwandern
122 Zweibeiner und zwei Vierbeiner auf der 14. Wanderetappe

Das 14. Teilstück der az-Leserwanderungen verlief vergnüglich. Wanderleiter Max Schmid, Landschaftsführer des Juraparks Aargau, führte die Gruppe vom Bahnhof Siggenthal-Würenlingen entlang der Aare nach Böttstein zum Besucherzentrum Axporama.

Lukas Schumacher
Drucken
Teilen
Wanderleiter Maximilian Schmid begrüsst beim Bahnhof Siggenthal 122 az-Wanderer
16 Bilder
Bei der Brücke nach Stilli gehts an die Aare runter
Bei Beznau gehts über die Aare
Idyllische Aarelandschaft
Da sieht man mal, welcher Aufstieg noch bevorsteht
Aufstieg in Einerkolonne
Brombeeren versüssen das Treppensteigen, hinten das Atomkraftwerk Beznau
Vierzehnte Etappe: Von Siggenthal nach Böttstein
Höher und höher, mitten in den Reben
Je weiter oben, desto schöner ist die Aussicht ins Aaretal
Gegen Schluss gehts wieder bergab
Nelson (5) aus Waltenschwil wandert schon zum zweiten Mal mit
Nelson ist fitter als mancher Erwachsene
Am Ziel neben Schloss Böttstein grilliert das Axporama Würste
Die 260 Meter Aufstieg und die 240 Abstieg gaben Hunger und Durst
Ein paar Wanderinnen bräteln ihre Würste selber

Wanderleiter Maximilian Schmid begrüsst beim Bahnhof Siggenthal 122 az-Wanderer

Aargauer Zeitung

Vor dem Ziel schlug Schmid eine schöne, etwas in die Beine gehende Zusatzschlaufe über den Rebberg Böttstein ein. Schmid brachte die 122 Wandererinnen und Wanderer sowie die beiden Begleithunde nach rund acht Kilometern und zweieinhalb Stunden ohne Zwischenfall und bei zunehmender Hitze sicher ans Etappenziel. Dort bereitete das Axporama-Betreuungsteam der Wanderschar einen herzlichen Empfang und eine grosszügige Bewirtung.

Aktuelle Nachrichten