Untersiggenthal
1300 Fasnächtler starteten in die 5. Jahreszeit

Der Ansturm auf die Vorfasnachts-Party Holdrio in der Mehrzweckhalle war riesig. Ein Dutzend Guggenmusiken aus der ganzen Schweiz sorgten für einen unvergesslichen Abend

Beat Hager (Text und Fotos)
Merken
Drucken
Teilen
Holdrio Die Büchelgrübler reisten aus Zunzgen an.
10 Bilder
Holdrio Oliver Zanin stand erstmals als OK-Präsident im Einsatz.
Holdrio Oliver präsentierte eine neue Musikrichtung.
Holdrio Auch Star Wars war vor Ort.
Holdrio Als Wikinger kamen Michi und Simon zur Holdrio
Holdrio Super Mario: Silvio (links) und Philippe waren ohne Kart anzutreffen.
Holdrio Rebecca wurde zum Stern der Party
Holdrio in Untersiggenthal
Mottogerecht kostümierten sich Alissa (links) und Rahel.
Als Pinguine verkleidet hatten diese vier Fasnachts-Fans viel Spass.

Holdrio Die Büchelgrübler reisten aus Zunzgen an.

Seit der Premiere 2001 führt die Guggenmusik Wasserschloss-Fäger aus Untersiggenthal jeweils am ersten oder zweiten Samstag im Jahr mit dem Holdrio eine Vorfasnachts-Party durch. Dabei kamen die Fasnachtsbegeisterten am Samstag voll auf ihre Kosten. Beim kostenlosen Vorprogramm speziell für Familien und Kinder auf dem Areal der Schulanlage in Untersiggenthal ertönten die ersten fasnächtlichen Klänge.

«Super Mario und Friends»

Unter dem Motto: «Super Mario und Friends» wurde die Mehrzweckhalle mit viel Liebe zum Detail passend und umfangreich dekoriert. Die zahlreichen Bars und Verpflegungsstände sorgten dafür, dass kein Fasnächtler auf dem Trockenen sitzen musste. Ausgelassene Party-Stimmung herrschte nicht nur in der Halle mit DJ Fiesta, auch in der Open Air-Bühne versammelten sich rund um das offene Feuer trotz eisigen Temperaturen Jung und Alt zum ungezwungenen Guggen-Festival. Insgesamt 12 Guggenmusiken aus der ganzen Deutschschweiz spielten auf und sorgten so für einen vielfältigen und attraktiven Guggensound.

«Der Ansturm war in diesem Jahr riesig, wobei sehr viele Besucher erfreulicherweise kostümiert erschienen», zeigte sich der neue OK-Präsident Oliver Zanin begeistert, wobei er auf die Unterstützung von rund 50 Helferinnen und Helfer zählen durfte.

Kater-Frühstück im Bierkeller

Ein Heigo-Taxi brachte die Festbesucher sicher nach Hause, während die Nachtschwärmer im Bierkeller noch das Kater-Frühstück mit hausgemachter Rösti und Spiegeleier genossen. «Bei friedlichem Ambiente durften wir hier zur Hauptprobe aufspielen und am kommenden Freitag fällt der Auftakt zur Fasnacht bei uns in Morschach», so Thomas von der Guggenmusik Fronalp-Chessler.