Neuenhof
22-Jähriger fährt PS-Boliden gegen die Wand: 40000 Franken Schaden

Ein BMW-Fahrer verlor am frühen Sonntagmorgen die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen die Wand der Überdachung Neuenhof, Autobahn A1, Fahrbahn Bern. Der 22-jährige Berner blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt zirka 40'000 Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Der BMW M5 wurde beim Unfall stark beschädigt
3 Bilder
Der 22-jährige Lenker blieb unverletzt.
Links fuhr der BMW-Fahrer in die Wand, auf der rechten Strassenseite kam er zu stehen.

Der BMW M5 wurde beim Unfall stark beschädigt

Kapo AG

Am frühen Sonntagmorgen zirka 4 Uhr ereignete sich in Neuenhof, Autobahn A1, ein Selbstunfall eines 22-jährigen BMW-Fahrers. Der Automobilist verlor in der Überdachung Neuenhof die Kontrolle über sein Auto, kollidierte auf der linken Seite mit der Wand und kam schlussendlich am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand. Der junge Schweizer aus dem Kanton Bern blieb unverletzt.

Anlässlich der Tatbestandsaufnahme durch die Kantonspolizei gab er an, wegen eines Fahrstreifenwechsels eines anderen Verkehrsteilnehmers ein brüskes Bremsmanöver ausgeführt zu haben, bevor es zum Unfall kam. Der Sachschaden am Unfallauto beträgt zirka 40'000 Franken. Die Kantonspolizei Aargau sucht nun Zeugen, die den Unfallhergang oder das Fahrverhalten des grauen BMW M5 beobachten konnten.