Mellingen
26-Jähriger nach Barbesuch in Mellingen grundlos verprügelt

In der Nacht auf Samstag wurde ein 26-jähriger Mann von einem Unbekannten anscheinend grundlos verprügelt, als er nach Hause lief. Er zog sich dabei einen Jochbeinbruch zu. Die Kantonspolizei Aargau sucht Augenzeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Faustschlag ins Gesicht

Faustschlag ins Gesicht

Keystone

Vor dem Zwischenfall hatte sich der 26-jährige Ungare in der Bar «Andalusia» an der Wallisstrasse in Mellingen aufgehalten. Wie er der Kantonspolizei später zu Protokoll gab, machte er sich in der Nacht auf Samstag, etwa um 2.45 Uhr zu Fuss auf den Heimweg.

Draussen schloss er sich drei jungen Männern an, die er nicht kannte. Gemeinsam gingen die vier in Richtung Lenzburgerstrasse.

In der Nähe der dortigen Opel-Garage kam plötzlich ein weiterer Mann hinzu. Dieser verpasste dem 26-Jährigen plötzlich mehrere Faustschläge ins Gesicht.

Der junge Mann erlitt dabei einen Jochbeinbruch und dem Opfer wurden drei Zähne abgebrochen. Nach dem Vorfall ging er sofort nach Hause und liess sich später im Spital behandeln.

Weshalb er Opfer dieses Übergriffs wurde, konnte sich der 26-Jährige nicht erklären. Er erstattete im Verlauf des Samstags bei der Kantonspolizei Anzeige gegen
unbekannt.

Inzwischen konnte die Kantonspolizei die drei Begleiter ermitteln. Deren Rolle muss noch geklärt werden.

Der Schläger wird als etwa 30-Jähriger, 160 bis 165 cm grosser Mann mit sehr kurzen dunklen Haaren beschrieben. Er weist thailändische oder philippinische Gesichtszüge auf. Zur Tatzeit trug er eine Trainingshose und möglicherweise ein graues T-Shirt.

Die Kantonspolizei in Baden (Telefon 056 200 11 11) sucht den Unbekannten sowie Augenzeugen. (pd/sha)

Der Fussweg, den das Opfer absolvierte, als es plötzlich angegriffen wurde: