Stadtammannwahl Baden
34 Stimmen Vorsprung: Geri Müller ist neuer Stadtammann von Baden

Roger Huber von der FDP hat das Duell gegen Geri Mülller (team baden) verloren. Auch bei der Ersatzwahl in den Stadtrat setzte sich die Linke durch: Gewählt worden ist Ruth Müri (team). Baden hat somit eine links-grüne Regierung.

Merken
Drucken
Teilen
Geri Müller ist neuer Stadtamman in Baden
10 Bilder
Nimmt schon einmal Mass: Geri Müller posiert als Stadtammann.
Als es bekannt wurde: Sieger Geri Müller freut sich, Verlierer Roger Huber schaut betreten drein.
Wahlverlierer Roger Huber beim Interview.
Können sich auch nach der Wahl noch leiden: Huber und Müller beim Apéro.
Geri Müller und sein Vorgänger im Amt Stefan Attiger.
Als es bekannt wurde: Sieger Geri Müller freut sich, Verlierer Roger Huber schaut betreten drein.
Der neue Stadtammann in Jubelpose und mit Blumen.
Händeschütteln: Huber gratuliert Müller zur Wahl.
Sieger und Verlierer: Geri Müller und Roger Huber vor einem Harass Müller Bräu.

Geri Müller ist neuer Stadtamman in Baden

Peter Lauth

Baden hat einen neuen Stadtammann: Geri Müller (52, team baden) hat den 2. Wahlgang gegen Roger Huber (39, FDP) hauchdünn gewonnen. Müller erhielt 2822 Stimmen, Huber 2788. Die FDP hat ihren Stadtammann-Sitz somit verloren - gewählt wurde heute Sonntag der Nachfolger von Stephan Attiger, der den Sprung in den Regierungsrat geschafft hat.

Einen Erfolg durfte das team baden auch bei der Ersatzwahl in den Stadtrat feiern: Neu in den Stadtrat gewählt worden ist mit 2989 Stimmen Ruth Müri. Sie setzte sich gegen Peter Courvoisier von der FDP durch, der 2754 Stimmen machte.

Der Wahlkampf in Baden hatte für viele Schlagzeilen gesorgt. Vor dem 1. Wahlgang im Januar hatte Roger Huber mit seinem Konkurrenten Markus Schneider von der CVP eine Vereinbarung getroffen. Die beiden Politiker machten ab, dass auf den 2. Wahlgang gegen Geri Müller verzichtet, wer weniger Stimmen erhält. So wollten die beiden Politiker sicherstellen, dass der Stadtammann weiterhin einer bürgerlichen Partei angehört.

In den letzten Wochen war der Badener Wahlkampf national ein Thema: Diskutiert wurde die aussenpolitische Rolle des grünen Nationalrats Geri Müller, seine Nähe zu Hamas-Vertretern und sein Verhältnis zu Israel.

Geri Müller verdrückt eine Siegesträne

Geri Müller verdrückt eine Siegesträne

Pirmin Kramer

Heute ist zudem ausgekommen, dass ein Privatdetektiv Geri Müller seit Monaten beschattet hat.

Bereits im Herbst wird es in Baden erneut zu einem Wahlkampf kommen - dann finden die Gesamterneuerungswahlen statt. Der neue Stadtammann wurde heute Sonntag somit nur für rund ein halbes Jahr gewählt.