Obersiggenthal
50 Wohnungen im Häfelerhau geplant

Der Häfelerhau soll überbaut werden. Die Eigentümer und die Gemeinde spannen für dieses Projekt zusammen.

Drucken
Teilen
Auf diese Aussicht können sich die zukünftigen Bewohner freuen.Marian Märki

Auf diese Aussicht können sich die zukünftigen Bewohner freuen.Marian Märki

Im vergangenen Jahr herrschte in Obersiggenthal eher Baufrust als Baulust. Die Bauprojekte in der Gemeinde, das Wohnbauprojekt Zackenbarsch und das geplante Hochhaus beim Markthof, gerieten ins Stocken. Doch nun gibt es gute Neuigkeiten: Im Häfelerhau soll gebaut werden.

Die Landeigentümer streben eine Wohnüberbauung mit 50 Wohnungen auf dem ehemaligen Gärtnereiareal an. Gemeinsam mit der Gemeinde wollen sie das Areal beplanen und so einer Bebauung zuführen. In einer Vereinbarung wurde die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Eigentümer festgehalten.

Dieses Projekt ist von grosser Bedeutung, denn der Häfelerhau ist eine der letzten grossen Baulandreserven in der Gemeinde. Bei der letzten Ortsplanungsrevision vor vier Jahren wurde das Areal nahe dem Waldrand von einer Grün- in eine Wohnzone umgezont. Nun soll das rund 14 500 Quadratmeter grosse Stück Land an erhöhter Lage in Nussbaumen überbaut werden.

Zuerst ist ein Studienauftrag geplant, bei dem mehrere Projektvorschläge eingereicht werden können. Hierbei geht es um die Klärung der künftigen ortsbaulichen Situation und die Erschliessung sowie einen konkreten Vorschlag für die Bebauung. Bis Mitte Jahr wird ein Gremium, bestehend aus Gemeinde- und Eigentümervertretern sowie unabhängigen Architekturfachleuten, eine Entscheidung fällen. Das Siegerprojekt dient dann als Grundlage für den Gestaltungsplan und die zukünftigen Bauprojekte. Der Gestaltungsplan regelt dann zum Beispiel, wie hoch die Gebäude sein dürfen und welchen Abstand es einzuhalten gilt. Wenn der Gestaltungsplan vom Gemeinderat verabschiedet ist, können die Eigentümer das Bauprojekt in Auftrag geben und eine Baubewilligung beantragen. Laut der Gemeinde Obersiggenthal ist der geplante Baustart für 2019 angesetzt. (MLM)

Aktuelle Nachrichten