Der Selbstunfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen um 3.15 Uhr auf der A1 bei Würenlos. Ein 20-jähriger Neulenker furh mit seinem Sportauto Audi A8 von der Raststätte in Richtung Bern.

Als er auf der nassen Fahrbahn beschleunigte, verlor der Kosovare die Kontrolle über das leistugstarke Auto und prallte in die Leitplanke. 

Er und sein Beifahrer blieben beim Unfall unverletzt, am Sportwagen entstand indes ein Schaden von rund 60'000 Franken. Die Polizei nahm dem 20-Jährigen zudem noch den Führerausweis ab.