Untersiggenthal

64-Jähriger Autolenker kommt auf Gegenfahrbahn und kollidiert mit zwei Autos – drei Verletzte

Ein 64-jähriger Lenker ist am Samstagnachmittag in Untersiggenthal auf die Gegenfahrbahn geraten und mit zwei entgegenkommenden Autos kollidiert. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Die Polizei nahm dem 64-Jährigen den Führerausweis ab.

Die Unfallursache ist noch unklar, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung vom Sonntag schreibt. Der Sachschaden wird auf rund 30'000 Franken geschätzt. Beim 64-Jährigen wurde eine Blut- und Urinentnahme angeordnet.

Die Polizeibilder vom Mai 2018:

Meistgesehen

Artboard 1