Gebenstorf
73-Jähriger verwechselt Pedale und prallt mit dem Auto in eine Hauswand

Weil er offensichtlich Brems- und Gaspedal verwechselte, fuhr ein 73-jähriger Mann am Sonntagnachmittag in Gebenstorf mit seinem Auto gegen eine Hauswand. Der Lenker bleib unverletzt, die Beifahrerin wurde hingegen leicht verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Lenker prallte mit seinem Auot in eine Hauswand.

Der Lenker prallte mit seinem Auot in eine Hauswand.

Keystone

Der Unfall ereignete sich am Sonntag um 14.15 Uhr auf einem Parkplatz an der Dorfstrasse in Gebenstorf. Der 73-jährige Automobilist wollte auf dem Areal ein Wendemanöver ausführen, wobei er nach ersten Erkenntnissen Brems- und Gaspedal verwechselte.

Dadurch verlor er die Herrschaft über das Auto, welches frontal gegen die angrenzende Hauswand prallte. Der Automobilist blieb unverletzt.

Die 70-jährige Beifahrerin wurde hingegen leicht verletzt und vor Ort durch eine Ambulanz betreut. Am Auto sowie an der Fassade entstand ein Sachschaden von rund 20'000 Franken.

Die Kantonspolizei verzeigte den 73-Jährigen und nahm ihm den Führerausweis ab. (ahu)