Bergdietikon
87-jährige Autofahrerin missachtet Rotlicht – und schon kracht es

Eine 87-jährige Autolenkerin übersah ein Rotlicht. Deshalb kollidierte sie mit einem Personenwagen. Verletzt wurde niemand; an den beiden Autos entstand jedoch ein Sachschaden von rund 15000 Franken.

Drucken
Teilen
In Bergdietikon übersah eine 87-jährige Autolenkerin ein Rotlicht. (Symbolbild)

In Bergdietikon übersah eine 87-jährige Autolenkerin ein Rotlicht. (Symbolbild)

Keystone

Die betagte Frau fuhr in einem BMW am Donnerstag um 13.45 Uhr auf der Bernstrasse in Richtung Dietikon. Dabei wollte sie nach links in die Industriestrasse einbiegen.

Bei der dortigen Kreuzung übersah sie das Rotlicht, weshalb sie mit einem korrekt entgegenkommenden VW Polo zusammenstiess. Bei der heftigen Kollision wurde niemand verletzt, es entstand indessen an beiden Autos ein fünftstelliger Sachschaden.

Die Kantonspolizei verzeigte die 87-Jährige und nahm dieser den Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes ab. (az/ef.)

Aktuelle Nachrichten