Detailhandel

9 Monate nach Eröffnung: Lidl installiert Self-Scanning-Kassen in Badener Filiale

Eine neue Selbstbedienungskasse im Badener Lidl.

Eine neue Selbstbedienungskasse im Badener Lidl.

Der Detailhändler weiter den Einsatz der Selbstbedienungs-Kassen landesweit aus.

Rund neun Monate nach der Eröffnung hat Discounter Lidl in seiner Badener Filiale eine markante Änderung vorgenommen: Zwei der vier Kassen sind verschwunden. An ihrer Stelle befinden sich nun zehn Selbstbedienungskassen. 

 "Wir weiten den Einsatz der Self Checkout Kassen aktuell landesweit aus", sagt Mediensprecherin Corina Milz auf Anfrage. Die nötigen Arbeiten in der Filiale im Badener Metro-Shop hat Lidl am Mittwochmorgen vorgenommen. Im Kanton Aargau gibt es solche bereits in der kürzlich eröffneten Filiale in Brugg sowie in Hunzenschwil. 

Lidl reagiere damit auf die sich verändernden Kundenbedürfnisse. «Während der Testphase haben wir festgestellt, dass gerade Kundinnen und Kunden mit kleineren Einkäufen das Angebot schätzen», sagt die Sprecherin des Detailhändlers.

«Das neue Angebot entlastet die Standardkassen und verkürzt dadurch die Wartezeit an der Kasse auch für Kundinnen und Kunden, die Self Checkout nicht nutzen», ergänzt sie. Tatsächlich war in den vergangenen Wochen immer wieder lange Warteschlangen vor den Kassen zu beobachten.

Lange Warteschlangen

Hat die Installation der Self-Scanning-Kassen eine Auswirkung auf die Zahl der Stellen in der Badener Filiale? «Auf die Anzahl Stellen haben die Kassen keinen Einfluss», antwortet Corina Milz. Migros und Coop haben die Einführung dieser Kassen bereits vorangetrieben. Coop führte die ersten im Jahr 2013 ein. In den Filialen im Badener Metro-Shop stehen sie schon seit Jahren im Einsatz.

Lidl bietet in der Badener Filiale rund 2000 Produkte auf 1000 Quadratmetern an. Im Laden arbeiten rund 25 Angestellte. Der Discounter hat drei Millionen Franken in den Neubau im Badener Bahnhof investiert. Wenige Meter entfernt befindet sich die Migros-Filiale, die Anfang November nach einer grossen Sanierung wiedereröffnet wurde. 

Meistgesehen

Artboard 1