ARA Region Stetten
Abwasserreinigungsanlage für 16,4 Millionen Franken in Stetten geplant

Die Gemeinden Bellikon, Fischbach-Göslikon, Künten, Niederwil, Remetschwil und Stetten planen einen Abwasserverbund mit einer zentralen Abwasserreinigungsanlage (ARA) in Stetten.

Drucken
Teilen
Die Gemeinden Bellikon, Fischbach-Göslikon, Künten, Niederwil, Remetschwil und Stetten planen einen Abwasserverbund
6 Bilder
Die benachbarten Liegenschaften
Blick auf die ARA Stetten
Blick auf die ARA Stetten
Blick auf die ARA Stetten
Über das Klosterfeld ist eine Baupiste geplant

Die Gemeinden Bellikon, Fischbach-Göslikon, Künten, Niederwil, Remetschwil und Stetten planen einen Abwasserverbund

Dieter Minder

Die Baukosten sind auf rund 16,4 Millionen Franken veranschlagt. An den Gemeindeversammlungen müssen die Stimmberechtigten die Kreditanteile genehmigen. Im Sommer 2012 sollte die neue ARA in Betrieb gehen. Danach werden die bestehenden ARA in Fischbach-Göslikon und Künten abgebrochen. (dm)

Aktuelle Nachrichten