Selbstversuch
Acht Pizzen im Härtetest: Prosciutto ist nicht gleich Prosciutto

Ist der Hunger gross und die Zeit knapp, ist der Pizzakurier oftmals die letzte Rettung. Doch welcher macht die beste Pizza zu einem fairen Preis? Dieser Frage hat sich das Badener Tagblatt in einem Selbstversuch angenommen.

Dana Liechti und Rea Vogel
Merken
Drucken
Teilen
Martin Rupf, Ressortleiter des Badener Tagblatts, nimmt in der Empfangshalle des az-Gebäudes die Pizzas der Kuriere von den Pizzalieferdiensten «Trulli» aus Nussbaumen (l.) und «Mania» aus Rieden in Empfang.

Martin Rupf, Ressortleiter des Badener Tagblatts, nimmt in der Empfangshalle des az-Gebäudes die Pizzas der Kuriere von den Pizzalieferdiensten «Trulli» aus Nussbaumen (l.) und «Mania» aus Rieden in Empfang.

Sandra Ardizzone

Es ist Pausenzeit in Baden – 12 Uhr mittags –, als in der Empfangshalle des Gebäudes des Badener Tagblatts ein kleines Durcheinander entsteht: Drei verschiedene Pizzalieferanten aus der Umgebung treffen an diesem Mittag aufeinander.
Alle sind sichtlich überrascht, den jeweils anderen zu sehen. «Was machst denn du da?», fragt der eine, «oh mein Gott, da kommt die Konkurrenz», der andere. Kurz darauf verlässt ein vierter Pizzalieferant nach getaner Arbeit das Gebäude, während im gleichen Moment ein nächster durch die Drehtür hineinspaziert – es herrscht grosse Verwirrung; das Chaos ist perfekt.

Acht verschiedene Pizzen

In Baden und der näheren Umgebung gibt es von solchen Lieferdiensten viele. Deshalb ist die Wahl oft gar nicht so einfach: «Pizza Blitz», «Trulli» oder doch lieber «Subito»? Oft greift man auf Empfehlungen von Freunden zurück oder bestellt einfach aus Gewohnheit immer am selben Ort.

Doch wie gut sind die einzelnen Pizzalieferanten hier wirklich? Wie sieht es mit der Qualität aus, was kann man vom Geschmack der Pizzen erwarten? Und sind die Lieferanten auch pünktlich, um möglichst schnell unseren grossen Pizza-Hunger zu stillen?
Das Badener Tagblatt hat dies getestet und sich an einem Montagmittag von verschiedenen Pizza-Anbietern beliefern lassen.
Das Vorgehen: Es wurde bei acht verschiedenen Pizzalieferdiensten bestellt – immer Pizza Prosciutto. Geliefert werden sollten diese pünktlich, um 12 Uhr.

Lieferanten waren pünktlich

Eines vorweg: Mehr oder weniger pünktlich waren alle Lieferanten. Vor allem in Berücksichtigung auf die Distanz, die von einigen zurückgelegt werden musste. Acht Minuten zu früh und vier Minuten zu spät waren die grössten Abweichungen der gewünschten Zeit.
Nach der Entgegennahme der Pizzen ging es ans Eingemachte: Die Redaktionsmitglieder des Badener Tagblatts konnten je zehn Punkte für Geschmack, Konsistenz und Aussehen der Pizzen verteilen. Dabei wurde speziell auf die Würzung, den Teig und – da die Testpizzen ja allesamt Prosciutto waren – auf den Schinken geachtet.
Am Schluss wurden die Punkte in den einzelnen Kategorien zusammengezählt. Das ergab jeweils die Endpunkte in den einzelnen Kategorien. Diese wurden wiederum zusammengezählt und von dem Ergebnis der Durchschnitt errechnet. Dies ergab schliesslich die Endnote.

Verschiedene Geschmäcker

Die Auswertung der Punkte für die einzelnen Pizzen führte zu einigen Diskussionen auf der Badener Redaktion. So gab es bei jeder Pizza mindestens eine Person, die komplett anderer Meinung war als die anderen.
Nach der Auswertung konnte auch festgestellt werden, dass sich die Preise der einzelnen Pizzen im richtigen Verhältnis zur Qualität bewegen. Zum Schluss war aber vor allem eines ganz klar: Die Geschmäcker sind von Mensch zu Mensch ganz verschieden. Mag es eine Person eher würzig, ist es dem anderen bereits zu viel des Guten.
Für den Ersten soll die Pizza mit möglichst viel Schinken belegt sein, für den Zweiten eher mit wenig, dafür sollen aber die einzelnen Schinkenstücke schön gross sein und der Dritte will etwas ganz anderes.
In einem Punkt waren aber alle derselben Meinung: Liebe Badener Pizza-Bäcker, da geht noch was!

Die Pizzen-Rangliste

Platz 1) «La Candida», Wettingen – Preis: 17 Franken Auf den ersten Blick sieht diese Pizza ziemlich appetitlich aus, gut gewürzt und frisch. Lieder war der Teig etwas zäh. Dennoch: Die Mischung der Zutaten ist gut. Kein Geschmack dominiert, und der Oregano verleiht der Pizza ihren typischen italienischen Charakter. Lecker, dennoch verbesserungswürdig. 7,5 von 10 Punkten
8 Bilder
Platz 2) «Dieci», Baden – Preis: 20 Franken Diese Pizza sieht gut aus, grosse Schinkenstücke, knuspriger Rand. Jedoch war sie wohl etwas zu lange im Ofen. Der Geschmack ist sehr speziell und es hat wenig Kräuter. Der Schinken schmeckt jedoch sehr gut und auch der Teig hat einen eigenen Geschmack. Für manche könnte dieser aber zu dick sein. 7,25 von 10 Punkten
Platz 3) «Trulli», Nussbaumen – Preis: 16 Franken Diese Pizza sieht schön aus, als wäre sie von Hand gemacht. Der Geschmack ist leider enttäuschend. Zudem ist die Pizza zu fettig. Auch der sehr trockene Schinken macht es nicht besser. Nicht mal der Teig kann da noch etwas retten. Nur ein Redaktionsmitglied empfindet ihn als knusprig und zieht den Schnitt rauf. 6,9 von 10 Punkten
Platz 4) «Awania», Baden – Preis: 16 Franken Diese Pizza sieht aus wie aus der Tiefkühltruhe. Dafür hatten die Pizzabäcker hier ein Händchen für eine gute Gewürz-Verteilung. Der Schinken allerdings ist zu salzig. Die Pizza ist auch schlichtweg überladen. Der tolle Teig ist jedoch die Rettung. Ein Redaktionsmitglied ist hin und weg: «Hier sitze ich am Trevi-Brunnen in Rom.» 6,75 von 10 Punkten
Platz 5) «Viseu», Siggenthal – Preis: 17 Franken Die Riesen-Pizza sieht lecker aus, ist aber total unförmig. Die Meinungen gehen hier auseinander. Den einen schmeckt sie gut, da sie wie selbst gemacht daherkommt. Bei anderen jedoch erreicht das Test-Essen hier den Tiefpunkt: «Bei so viel Fett müsste ein Akne-Mittel mitgeliefert werden.» Auch sei der Teig gummig. 6,5 von 10 Punkten
Platz 6) «Mania», Rieden – Preis: 16 Franken Die Pizza sieht etwas unappetitlich aus, da sie so hell ist. Wurden hier die Tomaten vergessen? Auch im Geschmack ist sie zweiseitig. Sie ist zwar gut gewürzt, doch nur stellenweise. Der Käse klumpt und der Schinken schmeckt industriell, dafür ist der Rand knackig. In der Mitte jedoch ist die Pizza sehr fettig und der Teig extrem weich. 6,375 von 10 Punkten
Platz 7) «Subito», Baden – Preis: 15 Franken Du italienischer Pizzaiolo, welch Tränen würdest du hier wohl vergiessen? Die Pizza sieht schon enttäuschend aus. Auch der Geschmack ist kaum vorhanden. Einzig die Sauce hat Geschmack – wie Ketchup. Der Rand ist allerdings grandios: wie aus dem Holzofen. Vielleicht kann sich der Pizzaiolo wieder beruhigen. 6 von 10 Punkten
Platz 8) «Pizza-Blitz», Wettingen – Preis: Fr. 15.95 Nachdem sie in lieblose «Quadrätli» geschnitten wurden, haben die Schinkenstückchen den Ofen wohl etwas zu lange von innen gesehen. Auch der Boden ist eindeutig zu trocken. Der Rand hingegen ist erstaunlich luftig. Leider ist die Tomatensauce zu chemisch. Jedoch stimmt die Mischung aus Käse, Kräutern und Schinken. 5,95 von 10 Punkten

Platz 1) «La Candida», Wettingen – Preis: 17 Franken Auf den ersten Blick sieht diese Pizza ziemlich appetitlich aus, gut gewürzt und frisch. Lieder war der Teig etwas zäh. Dennoch: Die Mischung der Zutaten ist gut. Kein Geschmack dominiert, und der Oregano verleiht der Pizza ihren typischen italienischen Charakter. Lecker, dennoch verbesserungswürdig. 7,5 von 10 Punkten

Sandra Ardizzone

Die Kontaktdaten der getesteten Pizza-Lieferanten:

La Candida:
Web: www.la-candida.ch 
Tel.: 056 427 28 03

Dieci :
Web : www.dieci.ch 
Tel.: 056 203 90 60

Trulli:
Web: www.itrulli-pizza-kurier.ch 
Tel.: 076 297 64 61

Awania Pizza Kurier:
Web: www.awaniapizza.ch 
Tel.: 056 222 01 02

Viseu:
Web: www.pizzeriatakeawayviseu.ch 
Tel.: 056 245 05 71

Pizza Mania:
Web: www.pizza-mania-rieden.ch 
Tel.: 056 282 09 07

Subito:
Web: www.pizza-subito-baden.ch 
Tel.: 056 221 52 52

Pizza-Blitz:
Web: www.pizza-blitz.ch 
Tel.: 056 210 44 44