Knapp 700 HipHop Tänzerinnen und Tänzer haben sich angemeldet und tanzten in drei Altersklassen (Kids, Juniors und Adults) und unterschiedlichen Kategorien (Solo, Duo, Formation) um die Qualifikation für die Schweizer Meisertschaft in Lausanne. Wertungsrichter aus Südafrika, Kuba und der Schweiz verglichen die Choreographie, ihre tänzerische Umsetzung sowie die Musikalität der einzelnen Tänzer. Die besten dürfen dann am 22. Juni um die Schweizer Meister Titel tanzen.

Rund 60 ehrenamtliche Helfer sorgten für einen reibungslosen Turniertag. Der Hip Hop Contest wird schon seit mittlerweile einundzwanzig Jahren durchgeführt und gehört zu einem tänzerischen Höhepunkt der Kulturregion Baden/Wettingen. Die Organisatoren, der Tanzverein Happy Dancers und das Badener Tanzcentrum unter der Leitung von Ebi Baldt begrüssten dieses Jahr wieder gut 800 Gäste.

Die Kombination von Musik und Bewegung einerseits sowie die Verbindung von Sport und Kunst andererseits, faszinierte nicht nur Angehörige, Bekannte und Verwandte der Tänzer, sondern auch zahlreiche Passanten und Tanzbegeisterte  aus der ganzen Schweiz. Die Begeisterung für Hip Hop Tanz ist in der Schweiz nach wie vor sehr gross. 

Um bei dem Contest teilnehmen zu können, muss die Tanzsparte Hip Hop als Leistungssport betrieben werden. Die Tänzer bringen Talent, viel Training, Disziplin und eine grosse Portion Kondition mit. 

Der Event wird auch im nächsten Jahr wieder stattfinden, und zwar am 9. Mai 2020. (az)