Tradition
Adventsbummel der besonderen Art: Im Rollstuhl durch Baden

Am Donnerstag zog eine regelrechte Rollstuhl-Karawane durch die Badener Innenstadt. Es waren die Bewohner des Regionalen Pflegezentrums, die sich zum alljährlichen Adventsbummel trafen. Ermöglicht haben dies zahlreiche freiwillige Helfer.

Katharina Herzig
Drucken
Teilen
Gut gerüstet: Die Senioren erhielten Schals, Handschuhe und Guetzli.

Gut gerüstet: Die Senioren erhielten Schals, Handschuhe und Guetzli.

Emanuel Freudiger

Warm eingepackt sind am Donnerstag rund 100 Bewohner des Regionalen Pflegezentrums Baden in ihren Rollstühlen über die Badener Hochbrücke gefahren. Begleitet wurden sie von zahlreichen freiwilligen Helfern, Angehörigen und Mitarbeitern des Pflegezentrums.

Den ersten Halt machte die Rollstuhl-Karawane vor dem Ledergerber. Dort bekamen die Senioren kuschlige Schals, Handschuhe und Guetzli überreicht. Anschliessend führte die Spazierfahrt weiter in den «Roten Turm», wo man sich dem gemütlichen Zvieri widmete.

Der Adventsbummel durch das weihnachtlich geschmückte Baden gehört bereits zur Tradition und fand dieses Jahr zum 13. Mal statt.