Die 46-jährige Frau fuhr am Dienstag um 9.30 Uhr auf der Sulzerstrasse von Künten in Richtung Stetten. Auf dieser Nebenstrasse verlor sie im Wald die Herrschaft über ihr Auto. Der Subaru Impreza prallte zunächst gegen einen Baum und überschlug sich danach.

Die 46-jährige Frau erlitt Prellungen und Schnittwunden. Eine Ambulanz brachte sie ins Kantonsspital Baden.

Am Auto entstand Totalschaden. Aufgrund des Verdachts auf Alkohol- und Medikamenteneinfluss ordnete die Staatsanwaltschaft Baden eine Blut- und Urinprobe an.

Die Kantonspolizei nahm ihr den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. 

Neben einer verminderten Fahrfähigkeit steht übersetzte Geschwindigkeit als Unfallursache im Vordergrund.