Untersiggenthal
Alt und ganz Jung unter einem Dach

Am nördlichen Dorfrand von Untersiggenthal lässt die Wohnbaugenossenschaft Siggenberg eine neue Überbauung mit 13 Wohnungen erstellen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Visualisierung zeigt die neue Überbauung «im Bungert am Güterweg. RGP

Die Visualisierung zeigt die neue Überbauung «im Bungert am Güterweg. RGP

Das Projekt ist insbesondere etwas Besonderes, weil es aus 13 Alterswohnungen für Menschen ab 55 Jahren und einer Kinderkrippe besteht.

Dies manifestierte sich auch beim gestrigen Spatenstich, bei dem nebst Bauherren, Unternehmern und Gemeindevertretern auch einige Krippenkinder kräftig mit dem Aushub begannen. Die Kinderkrippe Yoyo, die bereits vor wenigen Jahren umziehen musste, bekommt damit endlich eine sichere Bleibe.

Die Wohnungen umfassen zwischen 2,5 bis 4,5 Zimmer, sind altersgerecht und damit auch per Lift erschlossen. Als Baurechtgeberin hat die Gemeinde mit einem entgegenkommenden Baurechtszins dazu Hand geboten.

Andreas Zehnder vom Architekturbüro RGP, Baden, Thomas Hitz als Bauherr seitens der Genossenschaft, Norbert Stichert, der sich als Gemeinderat für die Umsetzung des Altersleitbildes einsetzt, sowie die einstigen Bewohner der nun abgebrochenen Liegenschaft Güterweg 3, August und Rosmarie Reinhard, zeigten sich erfreut, dass es nach längerem Prozess nun zur Realisierung kommt.

Der Bezug ist auf Frühjahr 2016 vorgesehen. In unmittelbarer Nähe im Dorf sind neue Alterswohnungen der Gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaft Untersiggingen im kommenden Frühjahr bezugsbereit. (-rr-)