Wettingen
Antiquitätenmesse: Jagd auf Raritäten im Tägi hat begonnen

Auch dieses Jahr pilgern unzählige Besucher an die Antiquitätenmesse im Sportzentrum Tägi. An den Ausstellungsständen lässt sich von Kitsch bis zu seltenen Raritäten alles finden.

Alexander Niedrist
Drucken
Teilen
Antiquitätenmarkt im Tägerhard
12 Bilder
Antiquitätenmarkt im Tägerhard
Antiquitätenmarkt im Tägerhard
Antiquitätenmarkt im Tägerhard
Antiquitätenmarkt im Tägerhard
Antiquitätenmarkt im Tägerhard
Antiquitätenmarkt im Tägerhard
Antiquitätenmarkt im Tägerhard
Antiquitätenmarkt im Tägerhard
Antiquitätenmarkt im Tägerhard
Antiquitätenmarkt im Tägerhard
Antiquitätenmarkt im Tägerhard

Antiquitätenmarkt im Tägerhard

Chris Iseli

Die 29. Antiquitätenmesse ist eröffnet. Kaum zu glauben, wie schnell sich die Halle im Sportzentrum Tägi mit Menschen füllt. Aus der ganzen Schweiz treffen sich dieses Wochenende hunderte von Schnäppchenjägern, um ihre Sammlung von diversen Raritäten zu erweitern.

Vom Silberbesteck über alte Plattenspieler bis zu raren Uhren: Das Sortiment ist gigantisch. Accessoires aus den 30er bis 80er Jahren werden angeboten. Mit suchenden Blicken laufen die Besucher den Ständen entlang und stöbern nach Passendem für ihre Sammlung. «Schmuck kommt bei den Sammlern am besten an», sagt der 72-jährige Veranstalter Jakob Brand.

Auf die Idee, einen eigenen Antiquitätenmarkt zu organisieren, kam Brand vor rund 40 Jahren. Damals durfte seine Ehefrau Dora Brand, auf einer Sammlermesse ihren eigenen Stand nicht aufstellen. Die Konkurrenz sei zu gross, um ihre Sammlung zu verkaufen, hiess es damals. So baute das Ehepaar einige Jahre später ihren eigenen Markt auf.

«Es kommt mir jedes Jahr so vor, als wäre es meine erste eigene Messe», sagt Brand. Es bereite ihm eine riesige Freude, dass auch dieses Jahr Hunderte von Gästen seine Messe besuchen werden. Was für Brand neu ist, sind die sehr beliebten Stände mit Vintage-Sachen. Diese gab es vor einigen Jahren gar noch nicht.

Nächstes Jahr 30. Ausstellung

Die Preise der verschiedenen Angeboten sind unterschiedlich. Über den Preis können die Sammler mit den Händlern meistens reden. Ein Herr, der verschiedene Musikinstrumente verkauft, unterhält die Besucher mit seinen Orgelmelodien. Die Stimmung in der Sporthalle im Tägi ist locker.

Auch einige Kinder haben einen eigenen Stand und verkaufen selber gebastelte Schmuckstücke. «Trotzdem besuchen vor allem ältere Leute die Ausstellung», sagt Brand.

Weil viele wertvolle Stücke ausgestellt werden, wird die Sporthalle nachts geschlossen und rund um die Uhr von Securitas Angestellten bewacht. Trotzdem habe in all den Jahren nie jemand einen Diebstahl gemeldet», betont Brand.

Viel hat das Ehepaar aus Möriken für ihre 30. Ausstellung im Tägerhard noch nicht geplant. «Vielleicht bieten wir Drei-Königs-Kuchen an, denn die Jubiläumsmesse fällt genau auf den 6. Januar», sagt Brand und schmunzelt.

Antiquitäten- und Sammlermesse: Samstag und Sonntag, 10. und 11. Januar, 10 bis 18 Uhr im Sportzentrum Tägerhard in Wettingen.

Aktuelle Nachrichten