Untersiggenthal
Après-Ski mit Guggen-Musik macht auch ohne Schnee Spass

Traditionelle Guggenmusik, ausgelassene Party und eine gemütliche Fonduestube – das Holdrio 14 ist eine Fasnacht für alle. Acht Guggen sorgten bis zum Katerfrühstück um 4 Uhr für gute Stimmung.

Matthias Steimer
Merken
Drucken
Teilen
Holdrio 14 in Untersiggenthal
5 Bilder
 Rahel Wernli, und Rebekka Leuenberger, Untersiggenthal: «Zum Ski-Winter gehören auch Schneehasen. Das Holdrio ist einfach ein Muss.»
 Jenny Steinlechner mit Bruder Marco, Birmenstorf: «Wenn man an die Fasnacht geht, muss man auch mottogerecht auftreten.»
 Katja Mier und Jonas, Untersigenthal: «Wir sind nur für das Vorabendprogramm mit den Guggen hergekommen. Jonas haben die Farben und die Musik sehr imponiert.»
 Adrian Pfister und Manuel Zimmermann: «Ärzte braucht es überall, besonders an der Fasnacht.»

Holdrio 14 in Untersiggenthal

Matthias Steimer

Nichts fehlte am Samstagabend auf dem Schulhausgelände, was das Unterländerherz in den Bergen begehrt. Gut, vielleicht der Schnee. Dennoch erschien eine Vielzahl der weit über tausend Besucher mottogetreu im Skianzug und bestenfalls auch mit Skischuhen. Abseits des Mottos «Ab uf d Pischte!» kannte die Kreativität in Sachen Kostüme keine Grenzen.

Ebenso ideenreich schmückten die Organisatoren rund um die Guggenmusik Wasserschloss-Fäger die Turnhalle, wo die Indoor-Bühne aufgebaut war: In der Luft baumelten zahlreiche Skiliftbügel und tanzten Schneeflocken.

Ausgelassene Stimmung herrschte nicht nur drinnen, auch vor der Open-Air-Bühne versammelten sich Jung und Alt zum hemmungslosen Guggen-Fest.

Für den vielseitigen musikalischen Rahmen während der schneelosen Nacht sorgten acht Guggen, im Partyzelt DJ-Festa und im gemütlichen Fondue-Stübli ein Ländlertrio. Die Après-Ski-Party dauerte bis um 4 Uhr morgens, als das Katerfrühstück serviert wurde.