Künten

Archäologen entdecken spannende Gegenstände aus der Steinzeit

In Künten finden derzeit Ausgrabungen statt. (Symbolbild)

In Künten finden derzeit Ausgrabungen statt. (Symbolbild)

Unter einem Bauplatz in Künten im Reusstal wurden Gegenstände aus der Frühbronzezeit und der Steinzeit gefunden. Die Ausgrabungen stehen allerdings auf dem Spiel. In sechs Wochen soll auf dem Areal gebaut werden.

Man habe tatsächlich Gegenstände auf der Baustelle gefunden, erklärte die Ausgrabungsleiterin Luisa Galioto auf Anfrage der az Aargauer Zeitung. Die bereits entdeckten Fundstücke liessen sich in die Steinzeit sowie die Frühbronzezeit einordnen.

Archäologen überrascht

Dies ist eine kleine Überraschung. Eigentlich hatte man am Ausgrabungsort eine Römersiedlung vermutet. Es sei auch durchaus möglich, dass in der Region später Römer gelebt haben, meinte die Ausgrabungsleiterin. Auf genauere Angaben über den Fund müsse man jedoch noch warten: «Wir wollen keine Geschichten erzählen, die sich später als falsch erweisen könnten.»

Unter Zeitdruck

Im Vordergrund steht jetzt die wissenschaftliche Arbeit. Denn in sechs Wochen müssen die Archäologen das Feld räumen und schwereren Geräten Platz machen: Die geplante Überbauung einer Siedlung soll pünktlich beginnen. (cht)

Meistgesehen

Artboard 1