Killwangen
Auf der A1 liegende Metallplatten beschädigen mindestens sieben Autos

Auf der Autobahn liegende Metallplatten beschädigten bei Killwangen mindestens sieben Fahrzeuge. Die Platten müssen Teil einer Ladung gewesen sein, die Polizei ist auf der Suche nach dem Verlierer.

Merken
Drucken
Teilen
Die Metallplatten lagen in der Nähe der Autobahnraststätte Würenlos.

Die Metallplatten lagen in der Nähe der Autobahnraststätte Würenlos.

Keystone

Bei der Kantonspolizei Aargau ging am Donnerstagmittag die Meldung über die beiden Metallplatten in der Nähe der Raststätte Würenlos ein. Eine Patrouille räumte die Gegenstände sofort weg.

Trotzdem waren in der Zwischenzeit etliche Fahrzeuge darübergefahren, wobei mindestens sieben beschädigt wurden. Mehrheitlich handelte sich dabei um Schäden an Reifen und Felgen. Die Platten müssen Teil einer Ladung gewesen und heruntergefallen sein. Der Verlierer ist noch unbekannt.